Select Page

Autor: Bert Schmidtke

BMW SA Open: Foos verpasst Top20 knapp bei Stone-Sieg in Südafrika

Dominic Foos hat sich mit Runden von 68 und 72 am Wochenende bei der BMW SA Open hosted by City of Ekurhuleni einen achtbaren 21. Platz erspielt (-4 insgesamt). Der Youngster schaffte den Cut als einziger Deutscher, den Marcel Siem nach Runden von 70 und 78 (+4 total) bei einer der ältesten Open der Welt verpasste. Der 18-jährige Karlsruher war auf Einladung in Südafrika am Start, eine Spielberechtigung für die European Tour besitzt er nicht. In der Schlussrunde gab es eine wahre Achterbahnfahrt für Foos. Auf der der 10 gestartet, begann die Runde mit zwei Bogeys auf den Bahnen...

Read More

Hyundai TOC: Spieth unaufhaltsam, Cejka verbessert auf Maui

Jordan Spieth (USA) strebt fast unaufhaltsam einem weiteren Titel in seiner noch so jungen Karriere auf der US PGA Tour entgegen. Der Weltranglistenerste lässt kaum einen Zweifel aufkommen, wer das Hyundai Tournament of Champions auf Maui, Hawaii und damit den „curtain raiser“ des Jahres 2016 gewinnen wird. Mit einer 65 (-8) am Movingday schraubte des Texaner seinen 54-Loch-Score auf 24 unter Par in die Höhe. Damit nimmt er satte fünf Zähler Vorsprung mit auf die Finalrunde. Besser scorte in Runde 3 auf dem Plantation Course at Kapalua nur sein Landsmann Brooks Koepka, dem eine 63 (-10) gelang. Das beförderte...

Read More

Siem raus, Foos weiter bei der BMW SA Open in Südafrika

Seltenes Bild: Zwei Deutsche am Start bei der BMW SA Open 2016 in Südafrika und der deutlich erfahrenere Mann, in dem Fall Marcel Siem, scheidet aus, während der Youngster, Dominic Foos, den Cut schafft und auch die beiden Finalrunden im Glendower GC in Ekurhuleni (bei Johannesburg) drehen darf. Das Turnier in der Provinz Gauteng leidet unter zwei am Nachmittag aufziehenden Gewittern, was den Spielplan so richtig durcheinander gebracht hat. Erst am Samstagmorgen konnte Runde 2 beendet werden. Einer derjenigen, die früh raus mussten war der Ratinger Siem. Er kehrte schließlich mit einer 78 (+6) ins Clubhaus zurück und konnte...

Read More

Hyundai TOC: Cejka abgehängt bei Spieth-Führung auf Maui

Alex Cejka konnte sich in Runde 2 beim Hyundai Tournament of Champions auf Maui, Hawaii trotz eines verbesserten Rundenergebnisses (71/-2) nicht nach oben schieben auf dem Leaderboard. Im Gegenteil: Der einzige Deutsche im Feld rutschte sogar noch einen Rang runter auf Platz 26 (-3 total) im Kapalua Resort. Grund ist sicher, dass im nur 32 Spieler kleinen Feld sehr tief gescort wird von den Turniersiegern des Vorjahres. So setzte sich ganz sicher nicht aus purem Zufall der Weltranglisterste Jordan Spieth (USA) bei Halbzeit des Events mit einer tagesbesten 64 (-9) an die Spitze des Tableaus (-16 total). Spieth blieb...

Read More

Pat Reed in Front bei Hyundai Tournament of Champions

Titelverteidiger Patrick Reed (USA) hält die Führung nach Runde 1 beim Hyundai Tournament of Champions auf Maui, Hawaii. Mit einer blitzsauberen, bogeyfreien 65 (-8) setzte der US Ryder Cupper die Pace auf dem Plantation Course at Kapalua. Der Weltranglistenerste Jordan Spieth (USA) folgt allerdings gleich dahinter mit einer 66 (-7) auf dem traumhaften Par-73-Parcours im Pazifischen Ozean. Alex Cejka ist erstmals nach seinem Sieg bei der Puerto Rico Open 2015 im erlauchten Kreis der Champions zum Jahresauftakt der US Tour dabei. Allerdings brachte der Deutsche lediglich eine 72 (-1) ins Clubhaus und ist „nur“ 25. von 33 Startern insgesamt...

Read More