Select Page

30. BMW International Open: Weltklassefeld mit Kaymer, García, Fleetwood, Els und Bjørn

30. BMW International Open: Weltklassefeld mit Kaymer, García, Fleetwood, Els und Bjørn
Anzeige

Köln. Das Spielerfeld der 30. BMW International Open ist hochklassig. Beim Jubiläum des deutschen Traditionsturniers werden neben Kaymer, García, Fleetwood, Els, Romero und Bjørn auch Stephan Jäger (GER), der ansonsten nur auf der PGA TOUR spielt, die Lokalmatadoren Max Kieffer und Marcel Siem sowie Österreichs Top-Golfer Bernd Wiesberger und der Kapitän des „Wunder von Medinah“, José Maria Olazábal (ESP), abschlagen. Auch abseits der Fairways und Grüns erwartet die Golffans eine aufregende Turnierwoche.

Die Stars.
Ein gutes Omen für Martin Kaymer und Ernie Els? Die beiden vergangenen Jubiläumsturniere gewannen die beiden Major-Sieger. 2008 triumphierte Kaymer bei der 20. BMW International Open als erster und bisher einziger deutscher Pro, fünf Jahre später war der Südafrikaner der umjubelte Sieger. Auch Bjørn konnte sich bereits in die Siegerliste eintragen – und dies gleich zwei Mal (2000, 2002). García verpasste dies im vergangenen Jahr nur um einen Schlag gegen Romero, der seinen Titel auf Gut Lärchenhof verteidigen will. Als aktuell 14. der Weltrangliste ist der Spanier neben dem Sieger der European-Tour-Saisonwertung 2017 und Weltranglisten-Zehnten Tommy Fleetwood einer der absoluten Top-Favoriten auf den begehrten Titel.

Freuen dürfen sich die deutschen Golffans auch auf einen einheimischen Shooting-Star, der nur noch selten in Deutschland zu sehen ist. Der gebürtige Münchner Stephan Jäger konnte sich zur aktuellen Saison für die PGA TOUR qualifizieren. BMW Golfsport Botschafter Max Kieffer und Marcel Siem verstärken das deutsche Aufgebot und freuen sich als Rheinländer besonders auf ihr „Heimspiel“. Bernd Wiesberger, der im April beim Masters einen guten 24. Rang belegte, hofft auf seinen ersten Titel bei einem BMW Turnier. José Maria Olazábal hat auf immer einen festen Platz in den Annalen der BMW international Open: 2001 gelang dem Spanier auf der 11. Spielbahn der erste Albatros der Turniergeschichte.

6ad23c07-989f-442a-90cd-5793b8868970-orginal
130cd684-b5a2-4712-b82f-0549415b1ee3-orginal
853e812c-3b6a-4cb3-853e-bc5d8d5ba8e8-orginal
bc28cfdd-266c-4302-beeb-d47e31d3e9cc-orginal
f9b27544-f9a5-4b6e-afbe-d028cb0007f6-orginal

Die Turnierwoche.
Die BMW International Open ist weit mehr als ein Weltklasse-Golfturnier. In den drei Jahrzehnten ihres Bestehens hat sie sich auch einen Namen als Branchentreff, BMW Erlebniswelt und Wohlfühl-Event gemacht. Natürlich bekommt die Freude am Fahren den gebührenden Raum. Der erste BMW X2 und viele weitere BMW X Modelle können auf dem BMW xDrive Parcours erlebt werden. BMW i und BMW Hybrid-Modelle demonstrieren, wie viel Freude Elektromobilität macht. Für alle, die bereits jetzt zukunftsweisend elektrisch unterwegs sind, gibt es kostenlose Ladestationen am Turniergelände. Kraftvolle BMW M Fahrzeuge und der BMW 7er sind weitere Highlights der BMW Ausstellung. Der Golfsport kommt ebenfalls nicht zu kurz – sei es bei den vielen Aktionen für Kinder und Erwachsene oder den mehr als 50 Ausstellern, die über aktuelle Trends informieren. Die überdachte Event-Area mit digitalem Scoreboard und Videowall ist das Herz der Public Area. Hier werden von Donnerstag bis Sonntag ein DJ und ein Live-Act für den perfekten Ausklang sorgen. Am Samstag gehört die Bühne bis zum Anpfiff des WM-Vorrundenspiels Deutschland gegen Schweden der gefeierten Cover-Band „Decoy“.

Der Hole-in-One Award.
Drei Mal wurde die BMW International Open bisher im Golf Club Gut Lärchenhof ausgespielt – und jedes Mal sicherte sich ein Pro den begehrten Hole-in-One Award. Hält die Serie auch in diesem Jahr, wird der Jubel an der 16. Spielbahn (Par 3, 177 Meter) gewaltig werden. Denn es wartet erneut ein atemberaubendes Fahrzeug auf den Spieler, dem hier das erste Ass gelingt: der neue BMW i8 Roadster (*Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,0 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 46 g/km).

Die Golflegende.
Einer der besten und charismatischsten Golfer der Geschichte wird der 30. BMW International Open einen Besuch abstatten: der neunmalige Major-Sieger und SAP Markenbotschafter Gary Player (RSA). Alle haben am Donnerstag bei einer Autogrammstunde die Chance, den „Black Knight“ aus nächster Nähe zu erleben.

Live-Übertragungen, App und Turnierradio.
Von der 30. BMW International Open wird so ausführlich wie noch nie im TV berichtet. Sky überträgt an allen vier Turniertagen in Deutschland und Österreich live im Pay-TV. sport1.de bietet an allen vier Tagen einem ausführlichen Livestream an. Im Free-TV zeigt Sport1 eine tägliche Highlight-Sendung sowie Live-Übertragungen am Samstag und Sonntag. ORF SPORT+ berichtet an allen vier Turniertagen live im Free-TV. n-tv rundet das TV-Angebot mit täglichen Highlight-Sendungen ab. Die exakten Sendezeiten finden Sie unten.

Die BMW International Open Turnierapp (kostenlos für Android und iOS in den jeweiligen Stores) von SAP und BMW ist mit vielen nützlichen Funktionen und Informationen ein unverzichtbarer Begleiter. Über die App bleiben Nutzer zudem mit dem BMW International Open Turnierradio immer auf dem neusten Stand.

Die Eintrittspreise und Tickets.
Tickets sind unter www.bmw-golfsport.com/tickets erhältlich. Von Mittwoch bis Freitag ist der Eintritt frei, für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren sogar an allen Tagen. Die Tageskarte für den Samstag oder den Sonntag ist für 30 Euro erhältlich, die Dauerkarte für das Wochenende kostet 45 Euro. VIP-Tickets für den Fairway Club gibt es zum Preis von 225 Euro (Donnerstag oder Freitag) bzw. 345 Euro (Samstag oder Sonntag).

Quelle: PM BMW Golfsport
Fotos: BMW Golfsport

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.