Select Page

BMW erneut Partner des Martin Kaymer Charity Turniers zugunsten der „Helianthus Stiftung“

BMW erneut Partner des Martin Kaymer Charity Turniers zugunsten der „Helianthus Stiftung“

München/Mettmann. Mit zwei Major-Titeln und drei Ryder-Cup-Siegen zählt Martin Kaymer zu den erfolgreichsten Golfern seiner Zeit. Der 33-Jährige ist keineswegs nur auf seinen Sport fixiert, er setzt sich mit seiner „Martin Kaymer Helianthus Stiftung“ für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Am gestrigen Donnerstag lud er zahlreiche Freunde und Partner zur zweiten Auflage des Charity-Turniers zu Gunsten seiner Stiftung ein. Austragungsort war der Golfclub Mettmann, in dem Kaymer seine Golfkarriere begann und Ehrenmitglied ist. BMW unterstützte das Benefiz-Event mit attraktiven Preisen: dem Hybrid-Sportwagen BMW i8 Roadster* für drei Monate, zwei VIP-Tickets für die 30. BMW International Open sowie zwei Dauerkarten für den International Pavillon beim Ryder Cup 2018 in Paris.

Im revolutionären BMW i8 Roadster drei Monate lang Roadster-Feeling ganz neu erleben zu dürfen – dies wäre der besondere Hole-in-One Award bei der „Beat the Pro“-Challenge am neunten Loch gewesen. Leider gelang es keinem Spieler, auf dem Par 3 mit einem Schlag einzulochen. BMW stiftete zudem zwei Dauerkarten für den International Pavilion beim Ryder Cup 2018 in Paris sowie VIP-Tickets für die 30. BMW International Open. Dort gibt es ein Wiedersehen mit Kaymer, der in der kommenden Woche versucht, seinen U.S. Open Sieg aus dem Jahr 2014 zu wiederholen, ehe er bei seinem Heimatturnier abschlagen wird.

6c85edd7-dedb-4d5c-aab9-8b78d4b8d10c-orginal
93a98790-fd02-48b1-bb3c-b31c83c5acbd-orginal
ecd9b321-3699-47ac-8021-a8a25df7bdd7-orginal
f11dd334-44f6-44e2-a541-985f5b189e88-orginal

BMW hat auch in diesem Jahr wieder einen großen Beitrag zum Charity-Turnier zu Gunsten meiner ‚Martin Kaymer Helianthus Stiftung’ geleistet. Das freut mich sehr“, sagte Kaymer. „Mit der Stiftung will ich der Gesellschaft etwas zurückgeben. Ich hatte in meinem Leben sehr viel Glück und möchte benachteiligten Kindern und Jugendlichen Träume, Chancen und Perspektiven aufzeigen. Eine große Rolle spielt dabei der Sport, denn er verbindet und vermittelt uns Werte für das Leben. Diese Unterstützung der Kinder und ihrer Familien bedeutet mir viel.“

„Mit Martin Kaymer verbindet BMW seit den Anfängen seiner Karriere ein sehr freundschaftliches Verhältnis. Sein soziales Engagement ist ihm ein großes Anliegen, das er mit ganzem Herzen verfolgt. Kinder und Jugendliche auf dem Weg in eine positive Zukunft zu unterstützen, ist eine wichtige Aufgabe, bei der wir Martin Kaymer gerne unterstützen“, sagte Christian Masanz, Leiter BMW Golfsport Marketing. „Das Charity-Turnier war in jeder Hinsicht ein großer Erfolg, zu dem wir gerne unseren Beitrag geleistet haben. Wir wünschen Martin Kaymer viel Erfolg bei der U.S. Open und freuen uns auf ihn bei der 30. BMW International Open.“
 
Die „Martin Kaymer Helianthus Stiftung“ unterteilt sich in vier Bereiche: die Förderung der Jugendhilfe, die Förderung der Erziehung und Bildung, die Förderung des Sports sowie die Unterstützung von wirtschaftlich und persönlich hilfsbedürftigen Kindern.

Quelle: PM BMW Golfsport
Fotos: BMW Golfsport

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.