Select Page

BMW International Open: 10 Jahre nach erstem Triumph peilt Kaymer erneut Jubiläumssieg an

BMW International Open: 10 Jahre nach erstem Triumph peilt Kaymer erneut Jubiläumssieg an

München/Köln. In den knapp drei Jahrzehnten ihres Bestehens hat die BMW International Open zahlreiche Geschichten geschrieben. Eine der emotionalsten und spannendsten war Martin Kaymers Sieg beim 20. Jubiläum im Jahr 2008. Damals noch am Beginn seiner erfolgreichen Karriere krönte sich Kaymer zum bis heute jüngsten und einzigen deutschen Sieger des Traditionsturniers. Zum Nikolaustag machen Turnierveranstalter BMW und der zweimalige Major-Sieger den Golffans in Deutschland ein Geschenk: Der 32-Jährige wird im kommenden Jahr im Golf Club Gut Lärchenhof abschlagen und versuchen, seinen historischen Triumph zu wiederholen. Zuvor hatten bereits Masters-Champion Sergio García (ESP) und Race-to-Dubai-Sieger Tommy Fleetwood (ENG) ihre Zusage gegeben.

„Die BMW International Open liegt mir sehr am Herzen. 2008 war es das zweite Turnier, das ich auf der European Tour gewonnen habe. Das war für mich ein sehr emotionaler Sieg, und es ist etwas Besonderes, dass ich als erster Deutscher gewinnen konnte. Die Atmosphäre ist immer großartig und familiär. Ich freue mich sehr darauf, auch beim 30. Geburtstag dabei zu sein. Vielen Dank an BMW für drei Jahrzehnte Unterstützung für den Golfsport in Deutschland“, sagt Kaymer, der kürzlich angekündigt hatte, in der neuen Saison wieder vermehrt auf der US PGA TOUR zu spielen. Bei der 30. BMW International Open wird er sich dennoch den deutschen Golffans präsentieren. „Ich werde alles daran setzen, die Fans in meiner Heimat zu begeistern und meinen Erfolg aus dem Jahr 2008 zu wiederholen.“

BMW International Open Round Four
url3
BMW International Open Round Four
BMW International Open Round Four

„Wir sind stolz, dass Martin Kaymer beim 20-jährigen Jubiläum als erster deutscher Sieger Turniergeschichte geschrieben hat. Wir freuen uns, dass wir ihn auch für die 30. BMW International Open wieder gewinnen konnten“, sagt Peter van Binsbergen, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Deutschland sowie Turnierpräsident der BMW International Open. „Die BMW International Open ist einzigartig, denn es ist das einzige Turnier der European Tour, dass drei Jahrzehnte ununterbrochen unter demselben Namen und mit demselben Veranstalter BMW stattgefunden hat.“

Beim 20-jährigen Jubiläum in München setzte sich der inzwischen dreimalige Ryder-Cup-Sieger Kaymer im Stechen gegen Anders Hansen durch, nachdem er in der Schlussrunde eine Achterbahnfahrt erlebt hatte. Doch im entscheidenden Moment zeigte er sich nervenstark und bezwang den Dänen am ersten Extraloch vor einem schwarz-rot-goldenen Flaggenmeer der begeisterten Zuschauer. Kaymer war damals 23 Jahre und 177 Tage alt – und ist damit bis heute der jüngste Sieger der Turniergeschichte.

Der Vorverkauf startet mit einem Weihnachtsrabatt von zehn Prozent auf bis zu vier Eintrittskarten oder Fairway Club Tickets. Das Angebot gilt bis zum 24. Dezember 2017, 12.00 Uhr. Um sich den Rabatt zu sichern, muss bei der Online-Bestellung der Code „Xmas-2017“ eingegeben werden. Ticket-Bestellungen bis zum 17. Dezember 2017 werden noch vor Weihnachten versandt.

Die Eintrittspreise bleiben unverändert. Von Mittwoch bis Freitag ist der Eintritt frei, für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren sogar an allen Tagen. Die Tageskarte für den Samstag oder den Sonntag ist für 30 Euro erhältlich, die Dauerkarte für das Wochenende kostet 45 Euro. VIP-Tickets für den Fairway Club gibt es zum Preis von 225 Euro (Donnerstag oder Freitag) bzw. 345 Euro (Samstag oder Sonntag).

Quelle: PM BMW Golfsport
Fotos: BMW Golfsport