Select Page

Deutscher Meister 2016 in der Kramski Liga: Hubbelrath gewinnt erneut Herren-Titel

Deutscher Meister 2016 in der Kramski Liga: Hubbelrath gewinnt erneut Herren-Titel

Als erstes Team in der Final-Four-Geschichte der Kramksi-Liga ist es dem GC Hubbelrath gelungen, seinen Titel vom Vorjahr zu verteidigen. Dass es allerdings ein enges Match werden würde, das war von Beginn an klar: Bereits am Morgen begegneten sich die Mannschaften in den Vierern auf Augenhöhe und schließlich ging es mit dem Zwischenstand von 2,0:2,0 in die entscheidenden Einzel. Hier wechselte ständig die Führung, wobei vier Hubbelrather schließlich ihre Partien gewannen und St. Leon-Rot drei für sich entscheiden konnte. Einzig das Match zwischen Julian Baumeister (Hubbelrath) und Alexander Matlari (St. Leon-Rot) hatte nach 18 gespielten Bahnen keinen Sieger und damit wurden die Punkte geteilt. Am Ende hieß es 6,5:5,5 für die Düsseldorfer. „Es fühlt sich großartig an, die Titelverteidigung geschafft zu haben. Es stand zwischendurch 4:8 gegen uns, dann 7,5:4,5 für uns, dann lange 6:6. Und dann dachte ich, das könnte was werden – die Mannschaft hat stark zusammengehalten.“

16-08-21_2_GCHubbelrath wir Deutscher Meister

Die Ergebnisse des Final Four 2016

Damen
Finale: GC St. Leon-Rot vs. GC am Reichswald 6,5:2,5
Spiel um Platz 3: G&LC Berlin-Wannsee vs. GC Hubbelrath 5,5:3,5
Halbfinale 1: G&LC Berlin-Wannsee vs. GC St. Leon-Rot 2,5:6,5
Halbfinale 2: GC am Reichswald vs. GC Hubbelrath 5,5:3,5

Herren
Finale: GC Hubbelrath vs. GC St. Leon-Rot 6,5:5,5
Spiel um Platz 3: GC Mannheim-Viernheim vs. Hamburger GC 5,5:6,5
Halbfinale 1: GC Hubbelrath vs. GC Mannheim-Viernheim 7,0:5,0
Halbfinale 2: Hamburger GC vs. GC St. Leon-Rot 5,0:7,0