Select Page

Florian Fritsch mit Freude am Fahren in Europa unterwegs

Florian Fritsch mit Freude am Fahren in Europa unterwegs

München. Florian Fritsch und BMW werden Partner. Der 30-jährige Berufsgolfer absolvierte heute ein Fahrertraining in der BMW Driving Academy in Maisach und nahm anschließend in der BMW Welt seinen BMW 320d Touring im Empfang, mit dem er nun seine „Dienstreisen“ absolvieren wird. Seit 2010 reist Fritsch bevorzugt mit dem Auto zu Turnieren in Europa und Afrika an. Bis zu 35.000 Kilometer kommen in einer Saison zusammen.

Florian Fritsch, BMW Golfsport Botschafter, v.l. Christian Masanz (Leiter BMW Golfsport Marketing), Florian Fritsch

Florian Fritsch, BMW Golfsport Botschafter, v.l. Christian Masanz (Leiter BMW Golfsport Marketing),

„Wir freuen uns, dass Florian Fritsch das BMW Golfsport Team erweitert“, sagte Christian Masanz, Leiter BMW Golfsport Marketing, der das Fahrzeug heute vor der BMW Welt übergab. „So kann er nun mit Freude am Fahren entspannt die vielen Kilometer bewältigen und weiterhin bei den Turnieren seine Top-Leistung bringen.“

Florian Fritsch, BMW Driving Experience, BMW Golfsport Botschafter.

Fritsch wurde in München geboren und erreichte im vergangenen Jahr mit dem geteilten siebten Rang beim Omega European Masters sein bisher bestes Resultat auf der European Tour. „Ich bin glücklich über die Unterstützung von BMW und stolz darauf als waschechter Münchner die bayerischen Automarke zu repräsentieren“, sagte Fritsch. „Ich bin schon sehr gespannt auf die erste Reise mit meinem neuen BMW, die gleichzeitig der exotischste Trip der ganzen Saison ist.“

Fritsch wird zunächst in die spanische Hauptstadt fahren, wo er ab dem 28. April bei der Challenge de Madrid auf der Challenge Tour spielt. Von dort geht es weiter nach Marokko zur Trophée Hassan II (5. bis 8. Mai, European Tour), ehe Fritsch zur Montecchia Open (12. bis 15. Mai, Challenge Tour) nach Venedig reist.

Florian Fritsch, BMW Driving Experience, BMW Golfsport Botschafter.