Select Page

COBRA Golf feiert erstes Major des Jahres mit KING F9 Driver Sondermodell

COBRA Golf feiert erstes Major des Jahres mit KING F9 Driver Sondermodell
Anzeige

Herzogenaurach, Deutschland (1. April 2019) – COBRA Golf präsentiert ein Sondermodell des bereits auf der Tour mehrfach siegreichen KING F9 SPEEDBACK™ Drivers im Camo-Design anlässlich des ersten Majors des Jahres. Dieser Driver macht den Camo-Look von Rickie Fowler in Augusta komplett, der neben einer speziellen COBRA x Vessel Bag und der PUMA Golf Camo Kollektion das Sondermodell präsentieren wird. Das exklusive Tarnmuster kombiniert die Konturen der Vereinigten Staaten und des Bundesstaates Georgia und interpretiert das trendige Camouflage Design in völlig neuer Weise. Der KING F9 SPEEDBACK Camo Driver bietet damit nicht nur jede Menge Technologie für perfekte Kombination aus Performance, Sound und Gefühl, sondern auch eine coole Optik.

Der KING F9 SPEEDBACK Special Edition Camo Driver kommt mit einem Project X Even Flow Blue 65g-Schaft im passenden Militärgrün (erhältlich in Stiff mit 9° Loft und in Regular und Stiff mit 10.5° Loft) und einem schwarz-grünen Lamkin Crossline CONNECT-Griff. Passend zum Driver gibt es eine Camo-Driverhaube. Sofort verfügbar. UVP EUR 449,-/ CHF540,-.

Der KING F9 Driver verfügt über die bahnbrechende SPEEDBACK-Technologie, die zum ersten Mal im Golf erfolgreich eine sehr aerodynamische Schlägerkopfform mit einem niedrigen Schwerpunkt kombiniert. SPEEDBACK ist eine bahnbrechende Weiterentwicklung in der Art und Weise, wie ein Driver konstruiert wird. Die Kombination aus einer effizienten aerodynamischen Form und einer ausgefeilten Gewichtsstruktur der Sohle verbessert die Schlägerkopfgeschwindigkeit und sorgt gleichzeitig für einen niedrigen, tiefen Schwerpunkt. Das Ergebnis ist eine im höchsten Maße effiziente Energieübertragung auf den Ball. Durch den Einsatz einer CNC-präzisionsgefrästen Schlagfläche – voll automatisiert hergestellt – wird ein dünneres Schlagflächendesign ermöglicht, das eine Erhöhung der Ballgeschwindigkeit von bis zu 1,5 mph im Vergleich zu einer traditionell hergestellten, handpolierten Schlagfläche erreicht. Diese Technologien verschmelzen zu der ultimativen Formel für Geschwindigkeit und extremer Länge.

Um diese aerodynamischere SPEEDBACK Form zu entwickeln, hoben die COBRA Ingenieure die Umrandung, das Endstück und die Krone an und rundeten die Vorderkanten ab, um den Luftwiderstand zu reduzieren und die Geschwindigkeit sowie die Stabilität zu verbessern.

19SS_King-F9_Camo_3X3A8070
19SS_KingF9-Driver-MastersCamo-OnCourse_8643

Die COBRA-Ingenieure haben die Grenzen der Innovation einmal mehr verschoben, in dem sie das erste ultraleichte Carbon-Wrap Kronendesign entwickelt haben, welches den Schlägerkopf umhüllt und eine um 12% größere Karbonfaserfläche erzeugt. Gleichzeitig werden dadurch 10 Gramm Gewicht im Vergleich zu einer Titankrone eingespart. Die 360 AeroTM Technologie nutzt leichtgewichtige Polymer-Kronenelemente und Titan-Sohlenelemente, die entsprechend zur Luftstromrichtung um den Schlägerkopf herum angeordnet sind, wodurch der Luftwiderstand weiter reduziert wird. Zudem wurden strategisch platzierte PWR RidgesTM entwickelt, die die Aerodynamik zusätzlich verbessern und die Karbonkrone steifer machen. Dadurch wird mehr Energie zurückgegeben und der Ball erhält mehr Power, um so wiederum Geschwindigkeit und Länge zu maximieren.

COBRA setzt weiterhin auf seine proprietäre, CNC präzisionsgefräste Schlagfläche. Durch einen präzisen CNC-Fräsprozess kann die dünnste Schlagfläche konstant bei jedem Driver hergestellt werden. CNC-Präzisionsfräsen ermöglicht es den COBRA Ingenieuren, eine präzisere Oberflächendicke und geringere Toleranzen im Vergleich zur manuellen Handpoliermethode bei der Driverfertigung zu erreichen. Dies führt zu verbesserten bulge-and-roll Wölbungen und einer um 3% dünneren sowie 10% leichteren Schlagfläche. Erstmalig optimiert die neue E9 Speed Tuned TechnologieTM durch den Einsatz von CNC-Fräsung die Krümmung der unteren Wölbung auf der Schlagfläche der Driver, um damit den Abflug und das Spinverhalten für verschiedene Schwungtempi und Aufprallwinkel zu optimieren.

Der KING F9 SPEEDBACK Driver besteht aus einem leichtgewichtigen 8-1-1 Titanium-Kopf und Schlagfläche, wodurch Gewicht gespart wird und was wiederum ermöglicht, den Schwerpunkt niedrig und tief zu positionieren. Die von COBRA patentierte E9 Technologie zeichnet sich durch eine Schlagfläche mit variabler Stärke aus, die mit einem elliptischen Sweet Zone Muster versehen ist. Dadurch entstehen mehr Hotspots, die zudem weiter vom Zentrum entfernt sind und so auch bei nicht zentral getroffenen Bällen die Distanz maximieren. Weiterhin optimiert die Dual Roll Technologie  die obere und untere Schlagflächenkrümmung – CNC-gefräst entsprechend exakter Vorgaben bei jedem Driver –, um den Gear-Effekt zu minimieren, der sich negativ auf Abflugwinkel und Spin bei Fehltreffen auswirkt. Zusätzlich wurden drei horizontale Wölbungskrümmungen entwickelt, um den Schlagflächenwinkel an der Spitze und an der Ferse zu optimieren und Slice- und Hook-Tendenzen bei außermittigen Schlägen zu minimieren. Die Integration von gewichtssparenden Technologien in das Design ermöglicht ein System mit justierbaren Gewichten (mit austauschbaren Gewichten von 14 g und 2 g), mit dem der Schwerpunkt in die vordere oder hintere Position gebracht werden kann und es so dem Golfer ermöglicht, seine Abflugwinkel und Spin zugunsten mehr Länge individuell einzustellen. Die MyFly8® mit Smart Pad® Technologie bietet Golfern die Wahl aus 8 Loft-Einstellungen (davon 3 Draw-Positionen), um die Flugbahn und den Abflugwinkel exakt abzustimmen, während Smart Pad einen geraden Schlägerkopf bei der Ansprache sicherstellt.

Mehr Informationen zu der KING F9 Familie gibt es unter cobragolf.com.

Fotos: Copyright beim Hersteller

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.