Select Page

Neue Eisen von HONMA: Japanische Edelschmiede stellt TOUR WORLD Serie TW 737 vor

Neue Eisen von HONMA: Japanische Edelschmiede stellt TOUR WORLD Serie TW 737 vor

München, März 2017. Die japanische Golfschlägermanufaktur HONMA hat auf der größten Golfmesse der Welt, der PGA Merchandise Show 2017 in Orlando, die neuen Eisen der erfolgreichen Tour World Serie vorgestellt. HONMA ist die einzige Golfschlägermanufaktur, in der alle Eisen und Hölzer noch von Hand hergestellt werden. In Kooperation mit ausgewählten Tour-Professionals haben die Schlägerbaumeister von HONMA innovative und hochwertige Eisen hergestellt, die perfekt auf die Bedürfnisse von Amateuren abgestimmt wurden. Die neuen Schläger der Tour World Serie TW 737 überzeugen durch herausragende Qualität und sensationelle Performance.

European-Tour-Spieler Bernd Ritthammer schwört auf die TW 737 Eisen, weil sie ein extrem weiches Gefühl im Treffmoment zu erzeugen. Durch den Einsatz modernster Materialien konnte die Schlagfläche noch dünner gefertigt werden, ohne dabei an Festigkeit und Härte zu verlieren. Die Folge: erstaunlich weite und präzise Schläge mit hoher Fehlertoleranz. Mit den neuen Schlägern der Tour World Serie TW 737 erreicht auch der Amateur-Golfer die Performance, die auch Spitzenspieler von ihren Schlägern erwarten.

Immer mehr Tour-Spieler vertrauen auf HONMA-Schläger. Die japanische Manufaktur kann auf mit Stolz auf 21 Siege der HONMA-Spieler im Jahr 2016 zurückblicken.

Honma_TW737_P_Iron
Honma_TW737_Vn_Iron

EISEN:
Die neuen Tour World Eisen TW 737 werden im W-Schmiedeverfahren hergestellt. Dieses innovative Verfahren, ein heißes und kaltes Schmieden, ermöglicht den Schlägerbaumeistern von HONMA eine neuartige, sehr dünne Schlagfläche zu fertigen, die für ein weiches Gefühl im Treffmoment sorgt. Gleichzeitig wird der Stahl durch dieses Verfahren extrem gehärtet, so dass sich die Schlagfläche durch eine herausragende Festigkeit und damit auch Haltbarkeit auszeichnet. Die neuen Eisen sind in vier verschiedenen Modell-Varianten erhältlich.

TW 737 – Vn

Das neue geschmiedete Eisen ist ein klassisches „Muscle-Back“-Eisen für Spieler, die sich ein optimales Feedback wünschen. Die dünne Sohle und die verchromte Oberfläche geben dem Schläger ein unverwechselbares Gesicht. Der Standardschaft ist ein Stahlschaft Dynamic Gold. Auf besonderen Wunsch stehen weitere Schäfte zur Verfügung.

TW 737 – V

Das Modell TW 727 – V hat einen etwas größeren Schlägerkopf als das Vn-Modell. Ein ideales Eisen für dynamische Spieler, die nicht auf ein weiches Gefühl im Treffmoment und eine hohe Fehlerverzeihung verzichten wollen.

TW 737 – Vs

Ein Eisen im Cavity-Design für Spieler, die etwas mehr Fehlertoleranz erwarten, ohne auf das Feedback verzichten zu müssen. Das geschmiedete Eisen aus weichem Stahl wurde mit tiefem Schwerpunkt konzipiert. Die Modelle TW 737 – Vn, TW 737 – V und TW 737 – Vs sind wahlweise mit Stahlschaft oder VIZARD Karbonschaft erhältlich. Auf besonderen Wunsch steht jedoch eine große Auswahl an Spezialschäften zur Verfügung.

TW 737 – P

Ein Eisen im kompakten Cavity-Back-Design, das in Zwei-Komponentenbauweise konzipiert wurde. In den geschmiedeten Rahmen wurde eine extrem feste Schlagfläche eingesetzt, die eine hohe Ballgeschwindigkeit im Treffmoment erzeugt. Der tiefe Schwerpunkt sorgt für einen höheren Abflugwinkel des Balles. Das Eisen zeichnet sich durch hohe Fehlerverzeihung und extrem weiten Ballflug aus.?Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde die Schlagfläche leicht vergrößert. Das TW 737 – P ist mit Stahlschaft, Vizard Karbonschaft oder ARMRQ Infinity-Schaft mit 49, 54 und 62 Gramm erhältlich. Auf besonderen Wunsch steht jedoch eine große Auswahl an Spezialschäften zur Verfügung.

Preise:

€ 449,- mit ARMRQ Infinity 2S** Schaft (nur für TW 737 – P verfügbar)

€ 299,- mit VIZARD Schaft (nur für TW 737 – P verfügbar)

€ 199,- mit Standardstahlschaft

Erhältlich ab sofort

Die neue TOUR WORLD Serie 737 ist nicht für Damen erhältlich. Für Herren stehen die Schläger nur für Rechtshänder zur Verfügung.

HONMA:
Die japanische Golfschlägermanufaktur HONMA GOLF wurde im Jahr 1958 gegründet und gehört zu den führenden Golfschlägermarken weltweit. In der Stadt Sakata, zweihundert Kilometer nördlich von Tokio, entstehen Golfschläger für höchste Qualitätsansprüche. Hier arbeiten die Schlägerbaumeister mit besonderer Sorgfalt und Konzentration, denn die Herstellung von HONMA Golfschlägern beruht auf einer langen und stolzen Handwerkstradition. Aus den besten Materialien werden für jeden Golfspieler individuell auf ihn abgestimmte Schläger gebaut. Alle Komponenten, Schlägerköpfe und Hightech-Schäfte werden nach patentierten Verfahren individuell von Hand gefertigt. Mehr als 400 spezialisierte Handwerker, die es als Ehre betrachten für das Unternehmen zu arbeiten, sorgen für die exklusive Qualität der Marke Honma. Qualitätsprüfungen in jeder Produktionsstufe führen zu einer strengen Auslese. Somit ist jeder Honma-Golfschläger ein kleines Meisterwerk.

Quelle: Pressemitteilung HONMA

Fotos: HONMA