Select Page

Perfektion und Präzison – Die neuen Driver und Fairwayhölzer von HONMA

Perfektion und Präzison – Die neuen Driver und Fairwayhölzer von HONMA

München, 10. Februar 2017. Die japanische Golfschlägermanufaktur HONMA hat auf der größten Golfmesse der Welt, der PGA Merchandise Show 2017 in Orlando, die neuen Eisen und Hölzer der Tour World Serie vorgestellt. Zahlreiche HONMA-Tourspieler ließen ihre Erfahrung und ihr Wissen in die Entwicklung der neuen Serie einfließen. Mit modernster Technik wurden die Ballflugdaten von Profis und auch von Amateuren ausgewertet. Auf dieser Basis fertigen die Schlägerbaumeister von HONMA innovative, hochwertige Golfschläger.

HONMA ist die einzige Golfschlägermanufaktur, in der alle Eisen und Hölzer noch von Hand hergestellt werden. Die neuen Schläger der Tour World Serie TW 737 überzeugen durch herausragende Qualität und sensationelle Performance.

Immer mehr Tour-Spieler vertrauen auf HONMA-Schläger. Die japanische Manufaktur kann auf mit Stolz auf 21 Siege der HONMA-Spieler im Jahr 2016 zurückblicken.

DRIVER:
Die neuen Driver zeichnen sich allesamt durch ihr einzigartiges Schlägerkopfdesign aus. Sie überzeugen durch ein innovatives Gewichtsystem auf der Sohle des Schlägerkopfes. So findet jeder Spieler, abgestimmt auf seine Schwunggeschwindigkeit, den passenden Driver. So kann gewährleistet werden, dass die Schlagfläche im Treffmoment perfekt an den Ball kommt. Dank dieser neuen Technologie konnte der Schwerpunkt noch weiter optimiert werden. Durch die innovativen Gewichtsschrauben konnte der Schwerpunkt noch tiefer gelegt werden, um die Spin-Rate im Vergleich zum Vorgängermodell weiter zu optimieren. Alle Driver-Modelle bieten hohe Fehlerverzeihung und sorgen für starken Impact im Treffmoment. Die Folge sind präzise Drives mit hoher Flugbahn. Durch das höhere Trägheitsmoment konnte das Handling des Drivers deutlich verbessert werden.

Die Driver sind mit vier verschiedenen Kopfmodellen erhältlich. Die Driver TW 737-445 und TW 737-450 sind für fortgeschrittene Spieler konzipiert. Sie zeichnen sich durch sehr gute Manövrierfähigkeit aus. Die neuartige Schlagfläche wurde im sogenannten High-Density-Forged-Verfahren hergestellt. Dadurch konnte die Festigkeit um 10-15% bei gleicher Härte verbessert werden. Die verbesserte Schlagfläche sorgt für hohe Ballgeschwindigkeit, einen höheren Ballflug und konstantere Weiten.

Honma_TW737_1_460
Honma_TW737_1_455
Honma_TW737_1_445

Die Driver TW 737-455 und TM 737-460 sind eher sogenannte Allrounder und verfügen über etwas größere Schlägerköpfe, die ein exzellentes Feedback und hervorragende Kontrolle bei höchstem Komfort bieten. Der neuartige Schlägerkopf erzeugt im Treffmoment weniger Spin und erzielt eine normale Flugkurve. Durch die Modifikation der Schwerpunktposition konnte der Längenverlust bei nicht optimal getroffenen Bällen stark reduziert werden. Der Schwerpunkt des Schlägerkopfes wurde noch weiter nach unten verlagert, so dass er noch mehr Fehlerverzeihung bietet.
DRIVER:

TW 737-445 mit 9.5° und 10.5°
TW 737-450 mit 9,5° und 10.5°
TW 737-455 mit 9,5° und 10,5°
TW 737-460 mit 9.5° und 10.5°

Preis:
€ 1.149,- mit ARMRQ Infinity 2S** Schaft
€ 849,- mit VIZARD Schaft

Erhältlich ab sofort

FAIRWAYHOLZ:

TW 737 – FW
TW 737 – FWc

Das neue Fairwayholz gibt es mit zwei verschiedenen Schlägerkopfdesigns. Das FWc ist etwas kleiner und für Fortgeschrittene gedacht. Der perfekt tiefe Schwerpunkt des Fairwayholzes sorgt für einen besseren Ballstart, eine höhere Ballgeschwindigkeit und eine solide Flugkurve. Die Folgen sind außerordentliche Weiten und perfekte Kontrolle. Der etwas vergrößerte Schlägerkopf des TW 737-FW bietet im Vergleich zum TW 737-FWc mehr Komfort. Das Fairwayholz lässt sich dadurch leichter spielen, ohne die Sportlichkeit zu verlieren. Die Optimierung des Schwerpunkts erhöht die Fehlerverzeihung.

TW 737 – FW 3 mit 13°
TW 737 – FW 3 mit 15°
TW 737 – FW 5 mit 18°

TW 737 – FWc 3 mit 15°
TW 737 – FWc 5 mit 18°
TW 737 – FWc 7 mit 21°

Preis:

€ 659,- mit ARMRQ Infinity 2S** Schaft
€ 479,- mit VIZARD Schaft

Erhältlich ab sofort

HONMA:
Die japanische Golfschlägermanufaktur HONMA GOLF wurde im Jahr 1958 gegründet und gehört zu den führenden Golfschlägermarken weltweit. In der Stadt Sakata, zweihundert Kilometer nördlich von Tokio, entstehen Golfschläger für höchste Qualitätsansprüche. Hier arbeiten die Schlägerbaumeister mit besonderer Sorgfalt und Konzentration, denn die Herstellung von HONMA Golfschlägern beruht auf einer langen und stolzen Handwerkstradition. Aus den besten Materialien werden für jeden Golfspieler individuell auf ihn abgestimmte Schläger gebaut. Alle Komponenten, Schlägerköpfe und Hightech-Schäfte werden nach patentierten Verfahren individuell von Hand gefertigt. Mehr als 400 spezialisierte Handwerker, die es als Ehre betrachten für das Unternehmen zu arbeiten, sorgen für die exklusive Qualität der Marke Honma. Qualitätsprüfungen in jeder Produktionsstufe führen zu einer strengen Auslese. Somit ist jeder Honma-Golfschläger ein kleines Meisterwerk.

Quelle: Pressemitteilung HONMA
Fotos: HONMA

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.