Select Page

Aussie Marcus Fraser holt Maybank Championship Malaysia 2016

Aussie Marcus Fraser holt Maybank Championship Malaysia 2016

Der Australier Marcus Fraser holt sich den Titel bei der inauguralen Maybank Championship Malaysia 2016 in Kuala Lumpur und gewinnt zum dritten Mal insgesamt auf der European Tour. Fraser profitierte allerdings vom Einbruch des erst 22-jährigen Koreaners Soomin Lee im Royal Selangor GC, der mit zwei Doppelbogeys auf den Löchern 16 und 18 den möglichen Sieg aus der Hand gab. Aber Fraser hat sich den Titel auch verdient, denn, wenn man alle vier Runden betrachtet, blieb er dreimal komplett bogeyfrei, machte lediglich in Runde 2 zwei Bogeys. Das ist starkes, konstantes Golf und führt meist zum Erfolg. Frasers 68 (-3) und 15 unter Par total waren schließlich entscheidend für diesen bedeutenden Sieg und knapp 440.000 Euro Preisgeld. Lee teilt Platz 2 mit Miguel Tabuena (Phi). Beide kamen auf -13 total. Max Kieffer gelang aus deutscher Sicht zum Abschluss noch einmal eine Runde unter Par – nach zwei Parrunden zuvor. Mit 69 Schlägen (-2) hatte der Düsseldorfer ein versöhnliches Turnierende und landete damit auf einem geteilten 31. Rang, was ihm gut 21.000 Euro Preisgeld eintrug. Martin Kaymer und Marcel Siem waren dagegen bereits am Cut gescheitert.

Ein überglücklicher Marcus Fraser mit der Trophäe für den Sieg beim Maybank Championship Malysia 2016 in Kuala Lumpur - Foto: Getty Images

Ein überglücklicher Marcus Fraser mit der Trophäe für den Sieg beim Maybank Championship Malysia 2016 in Kuala Lumpur – Foto: Getty Images

Solides Turnier von Max Kieffer im Royal Selangor GC in Malaysia - Foto: europeantour.com/Getty Images

Solides Turnier von Max Kieffer im Royal Selangor GC in Malaysia – Foto: europeantour.com/Getty Images