Select Page

Aussie Wade Ormsby gewinnt UBS Hong Kong Open

Aussie Wade Ormsby gewinnt UBS Hong Kong Open

Wade Ormsby holt sich bei der UBS Hong Kong Open in Fanling seinen inauguralen Titel auf der European Tour. Dem Mann aus Adelaide reichte im Finale im Hong Kong GC eine 68 (-2) um mit -11 total zu reüssieren. Der drei Runden lang führende Inder SSP Chawrasia fiel mit einer 72 (+2) bis auf den geteilten 7. Rang zurück. Ormsby kassierte ein Preisgeld über gut 280.000 Euro und darf sich über die Tourkarte für zwei Jahre freuen.

337806_M17
337832_M17
337834_M17
337873_M17

Rang 2 teilen sich einmal mehr Rafa Cabrera Bello (Esp), Julian Suri und Paul Peterson (beide USA) sowie der Schwede Alexander Björk mit -10 insgesamt. Europes No.1, Tommy Fleetwood (Eng), finishte auf Platz 6 alleine (-9 total). Die beste Runde der gesamten Turnierwoche kam vom spanischen Altmeister und viermaligen Champion des Events, Miguel Angel Jiménez. Dem Andalusier gelang zum Abschluß eine 63 (-7). Damit katapultierte er sich noch auf Rang 7. Die Saison 2018 auf der European Tour ist damit eröffnet und hat einen First Time Winner hervorgebracht.

Fotos: europeantour.com/Getty Images