Select Page

British Masters: Noren gewinnt dritten Saisontitel vor Wiesberger

British Masters: Noren gewinnt dritten Saisontitel vor Wiesberger

Der Schwede Alex Noren steht zum dritten Mal in dieser Saison bei einem European Tour Event ganz oben auf dem Siegertreppchen. Der in Stockholm geborene und in Monaco lebende Jungvater einer Tochter schnappt sich auch den Sieg beim British Masters supported by Sky Sports im englischen Chandlers Cross in Hertfordshire. Eine finale 69 (-2) brachte ihn auf 18 unter Par total. Da kam keiner ran. Zuvor gewann Noren bereits die Scottish Open sowie das Omega European Masters in der Schweiz. Der Wiener Bernd Wiesberger (Aut) wurde alleine Runner-up mit -16 total. Er erzielte zum Abschluss im The Grove eine 67 (-4). Platz 3 ging an Lee Westwood (Eng). Die beste Runde des Schlusstages kam vom Thai Kiradech Aphibarnrat mit 64 Schlägen (-7). Marcel Siem verpasste die Top10 auf dem letzten Grün, als er einen machbaren Par-Putt aus knapp 2 Metern nicht unterbrachte und noch ein Bogey kassierte. Mit -11 insgesamt belegte er den alleinigen 11. Rang. Die beste Runde aus deutscher Sicht gelang Florian Fritsch: Der in Heidelberg lebende Münchner scorte, wie schon gestern, eine 68 (-3) und verbesserte sich auf Rang 33 (-6 total) . Max Kieffer lieferte am Sonntag eine Runde über Par ab mit seiner 72 (+1) und fiel demzufolge auf Rang 54 zurück.

Abermals der Sieger bei einem European Tour Event: Alex Noren gewann heute das British Masters in Hertfordshire - Foto: Getty Images

Abermals der Sieger bei einem European Tour Event: Alex Noren gewann heute das British Masters in Hertfordshire. Links an seiner Seite der Turniergastgeber Luke Donald – Foto: Getty Images

Wieder kein Sieg, aber ernuet eine Topplatzierung für Bernd Wiesberger mit Rang 2 im The Grove - Foto: europeantour.com/Getty Images

Wieder kein Sieg, aber erneut eine absolute Topplatzierung für Bernd Wiesberger mit Rang 2 im The Grove – Foto: europeantour.com/Getty Images

Vrehaute auf dem Ltzeten Loch noch die sichergegalubte Top10-Platzieung in Chanderls Cross: Marcel Siem - Foto: europeantour.com/Getty Images

Verhaute auf dem letzten Loch noch die sichergeglaubte Top10-Platzierung in Chandlers Cross: Marcel Siem – Foto: europeantour.com/Getty Images