Select Page

DP World Tour Championship: Duo on Top, Kaymer fällt zurück

DP World Tour Championship: Duo on Top, Kaymer fällt zurück

Sergio Garcias Putter läuft momentan sehr gut. Auch deshalb ist der Spanier in geteilter Führung bei Halbzeit beim DP World Tour Championship 2016 – Foto: Getty Images

Sergio Garcia und Francesco Molinari teilen die Führung bei Halbzeit in Dubai. Sowohl der Spanier wie der Italiener kamen mit 67er Runden (-5) an die Spitze des Leaderboards beim DP World Tour Championship in den VAE. Beide führen mit -9 insgeamt, mit einem Zähler vor Lee Westwood (Eng), der sich auf dem Schlussloch noch ein Bogey leistete, weil er seinen zweiten Schlag ins Wasserhindernis beförderte. Die beiden besten Runden des Tages auf dem Earth Course in den Jumeirah Golf Estates kamen von den Engländern Tyrell Hatton und Andy Sullivan mit 66 Schlägen (-6). Henrik Stenson (Swe), der Führende im „Race to Dubai„, schloss mit einer 69 (-3) zu Danny Willett (Eng), seinem Hauptkonkurrenten um den Jahressieg, auf. Willett notierte in Runde 2 eine 70 (-2). Beide sind auf Platz 17 (-3 total). Auch Rory McIlroy zeigte am zwieten Tag im Wüstenstaat eine wie erwartet ansprechendere Leistung gegenüber dem Vortag. Mit einer 68 (-4) kam der Nordire um 26 Positionen nach oben auf Platz 29. In die falsche Richtung abgebogen ist einmal mehr Martin Kaymer: Der Deutsche zeigte abermals seine schwache Seite und scorte eine 74 (+2). Damit fiel er auf Rang 47 und um satte 23 Plätze zurück. Dieses Jahr sollte er schleunigst abhaken und sich auf die kommende Saison fokussieren. Irgendetwas wird er dort aber anders machen müssen, wenn er nochmal an alte Erfolge anknüpfen will.

 

molinari_francesco_dpworld16_2_et_gett
westwood_lee_dpworld16_2_et_gett

Sergio Garcias Putter läuft momentan sehr gut. Auch deshalb ist der Spanier in geteilter Führung bei Halbzeit beim DP World Tour Championship.
Gleiches gilt für Francesco Molinari: Der Turiner überzeugt mit brilliantem Kurzem Spiel in den Jumeirah Golf Estates.
Lee Westwood leistete sich heute eigentlich nur einen kleinen Lapsus auf dem Earth Course in Dubai, als er sein Holz 3 statt zum Grün in den Bach, der das 18 Fairway teilt, schlug.
– Fotos: europeantour.com/Getty Images