Select Page

Engländer Matt Wallace gewinnt Hero Indian Open in New Delhi

Engländer Matt Wallace gewinnt Hero Indian Open in New Delhi

Matt Wallace war der Glücklichere im Playoff-Duell mit seinem Landsmann Andrew „Beef“ Johnston bei der Hero Indian Open in New Delhi. „Beef“ hatte eine tagesbeste 66 (-6) in der Finalrunde hingelegt im DLF G&CC, um auf 11 unter Par total zu kommen. Wallace benötigte für diesen Score eine abschließende 68 (-4). Beide hatten sich damit drei Zähler vom Rest des Feldes abgesetzt. Das Stechen musste entscheiden und hier war Wallace, gleich am ersten Extraloch (Bahn 18/Par 5), mit einem Birdie gegen das Par von Johnston erfolgreich. Wallace hatte mit seinem zweiten Schlag das Grün ebenso mutig wie erfolgreich angegriffen, während sich Johnston zum Ablegen entschlossen hatte und den Birdie-Putt nicht reinbekam. 235.000 Euro Preisgeld für den zweiten Sieg auf der European Tour für Wallace.

343833_M17
343839_M17
343846_M17
343848_M17

Platz 3 ging an den US-Amerikaner Sihwan Kim mit -8 insgesamt. Pablo Larrazabal (Esp) und der Österreicher Matthias Schwab teilten Platz 4 mit -7 total. Der noch bei Halbzeit führende Argentinier Emiliano Grillo schaffte es mit einer finalen Parrunde (72) „nur“ auf Rang 6. Der indische Homefavorit Shubhankar Sharma musste sich nach einer 75 (+3) sogar mit dem geteilten 7. Rang zufrieden geben. Marcel Siem war aus deutscher Sicht am Cut gescheitert.

Fotos: europeantour.com/getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.