Select Page

Florian Fritsch cuttet bei Lyoness Open in Atzenbrugg

Florian Fritsch cuttet bei Lyoness Open in Atzenbrugg

Nach seiner 74 zum Auftakt gelang dem einzigen Deutschen im Feld der Lyoness Open im österreichischen Atzenbrugg, Florian Fritsch, heute eine 71 (-1). Die reichte, um den Münchner ins Wochenende zu bringen. Mit +1 insgesamt überstand er sicher den Cut, der bei +3 kam. Neben vier Birdies waren heute auch ein Doublebogey sowie ein Bogey auf seiner Scorekarte im Diamond CC. Bedenkt man, dass eine 69 (-3) die beste Runde des Tages darstellte, war seine 71 wahrlich sehr gut. Der Franzose Gregory Bourdy und der Südafrikaner Zander Lombard teilen die Halbzeitführung bei -7 total. Titelverteidiger Chris Wood (Eng) ist auf Platz 11 mit -2 insgesamt.

 Florian Fritsch rettet sich mit einer 71 bei der Lyoness Open in Östtreich ins Wochenende - Foto; europeantour.com/Getty Images

Florian Fritsch rettete sich mit einer 71 bei der Lyoness Open in Österreich ins Wochenende – Foto; europeantour.com/Getty Images

Gregory Bourdy ist einer der Führenden bei Halbzeit im Diamond CC in Atzenbrugg - Foto: Getty Images

Gregory Bourdy ist einer der Führenden bei Halbzeit im Diamond CC in Atzenbrugg – Foto: Getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.