Select Page

Foos einziger deutscher Lichtblick bei Dubai Desert Classic

Foos einziger deutscher Lichtblick bei Dubai Desert Classic

Der junge Karlsruher Dominic Foos verhinderte in gewisser Weise eine deutsche Vollpleite bei der Omega Dubai Desert Classic. Alle drei etablierten deutschen Tourspieler, Martin Kaymer, Marcel Siem und Max Kieffer, scheiterten heute am Cut im Emirates GC in Dubai. Nur der Youngster hielt sich im Feld nach einer 69 (-3) in Runde 2. Mit -2 total ist er auf Platz 49 und darf die beiden Schlussrunden drehen. Besonders überraschend kam das Aus für Kaymer: Der Major-Champ enttäuschte heute seine Fans und sicher auch sich selbst mit einer blamablen 75 (+3). Mit dem gleichen Score kam Marcel Siem ins Clubhaus. Der hatte sich aber gestern schon mit einer 73 das Leben schwer gemacht. Schade, dass Kieffer ausschied, denn er lag noch zwei Löcher vor Schluss voll im Cut mit -2 total. Dann aber fing er sich Schlagverluste auf den Löchern 8 und 9 auf dem Majlis Course und es ging unter den Strich (72/72/Even-Par total). Der Cut erfolgte bei -1 insgesamt.

Dominic Foos rettet die "Deutsche Ehre" bei der Dubai Desert Classic 2016 - Foto: bmw

Dominic Foos rettet die “Deutsche Ehre” bei der Dubai Desert Classic 2016 – Foto: bmw

Cabrera-Bello, Willett und Els die Gewinner des Tages
Rafa Cabrera-Bello (Esp), der Sieger des Events von 2012, führt bei Halbzeit mit -10 total, nach zwei 67er Runden in Folge. Mit dem gleichen Tagesscore schob sich Ernie Els (RSA) auf Platz 2 (-9 total). Den Rang teilt er mit Danny Willett (Eng), dem heute die zweitbeste Runde des Tages gelang mit 65 Schlägen (-7) und Trevor Fisher jnr. (RSA). Die beste Runde kam von Thorbjorn Olesen (Den) mit 64 Schlägen (-8). Das brachte ihn hoch auf Platz 5. Rory McIlroy (NIR) fiel mit einer Parrunde (72) bis auf Platz 23 (-4 total) zurück. Der Titelverteidiger ist aber wohl als einer der Ersten im Felde imstande, in den noch verbleibenden 36 Löchern, den Rückstand wettzumachen. Da müssten dann aber zwei ganze tiefe Runden her.

Führt bei Halbzeit im Emirates GC in Dubai: Rafa Cabrera-Bello aus Spanien - Foto: europeantor.com/Getty Images

Führt bei Halbzeit im Emirates GC in Dubai: Rafa Cabrera-Bello aus Spanien – Foto: europeantor.com/Getty Images

Erbie Els hat seinen Putiing-Touch wiedergefunden und scort demenetsprechend, wie in aleten Zeiten auf dem Majlis Course - Foto: europeantor.com/Getty Images

Ernie Els hat seinen Putting-Touch wiedergefunden und scort dementsprechend wie in alten Zeiten auf dem Majlis Course – Foto: europeantor.com/Getty Images