Select Page

„Gaucho“ Grillo führt bei Hero Indian Open in New Delhi

„Gaucho“ Grillo führt bei Hero Indian Open in New Delhi

Der Argentinier Emiliano Grillo führt nach Tag 1 bei der Hero Indian Open in New Delhi. Mit einer 65 (-7), auf dem von Gary Player gestalteten Platz im DLF G&CC in der indischen Kapitale, setzte sich der Mann, der von der US Tour auf die European Tour zurückgekehrt ist, an die Spitze des Feldes. Dabei gelangen ihm satte acht Birdies, auf einer wahrlich herausfordernden Anlage, die sich gleichermaßen lang wie trickreich präsentiert.

Drei Akteure erzielten eine 67 (-5), darunter die beiden Europäer Pablo Larrazabal (Esp) und Matteo Manassero (Ita) sowie der US-Lefty Paul Peterson. Sie teilen Rang 2 mit zwei weiteren Spielern auf dieser Marke, die aber ihre erste Runde nicht beenden konnten. Titelverteidiger ist der Inder SSP Chawrasia, dessen Landsmann Shubhankar Sharma sowas wie der Shootingstar des Weltgolfs momentan ist. Sharma kartete eine 73 (+1) und ist auf T57, Chawrasia mit einem weiteren Schlag Rückstand auf T73.

343526_M17
343624_M17
343629_M17

Der einzige Dusche im Feld ist in dieser Woche Marcel Siem. Der Ratinger erwischte einen schwachen Auftakt mit 75 Schlägen (+3). Damit befindet er sich bereits jenseits der vorauszusehenden Cutlinie auf T86 und muss in Runde 2 ordentlich zulegen, wenn er es noch ins Wochenende schaffen will. Neben vier Birdies hagelte es auch fünf Bogeys sowie ein Doublebogey auf Loch 7.

Fotos: europeantour.com/getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.