Select Page

Jon Rahm erzielt Kantersieg bei Irish Open in Portstewart

Jon Rahm erzielt Kantersieg bei Irish Open in Portstewart

Es war sein erster Sieg auf der European Tour und das gleich bei einem Rolex Series Event: Jon Rahm deklassierte am Ende das Feld bei der Dubai Duty Free Irish Open hosted by The Rory Foundation in Nordirland. Mit einer finalen 65 (-7) bei der ihm gleich zwei Eagles gelangen und einem Winning-Score von 24 unter Par distanzierte er die beiden Zweitplatzierten Richie Ramsay (Sco) und Matthew Southgate (Eng) um satte sechs Zähler. Gut 1 Million Punkte sammelte Rahm für diesem Titel und sprang im Race to Dubai auf Rang 3, dabei ist er Mitglied der US PGA Tour. Zudem bringt er sich in den Focus für das in zwei Wochen anstehende dritte Major des Jahres, der THE OPEN Championship in Royal Birkdale.

David Drysdale on the 18th
Open Series Qualifying – Dubai Duty Free Irish Open

Jon Rahm

“It’s really hard to explain right now. I know the trophy is right next to me and my name is going to be there for ever now, but it seems hard to believe that it’s happened.

“It’s somewhat surreal. It’s hard to explain. I just look at it and I see Nick Faldo, I see José Maria Olazábal, I see Nick Faldo again, I see Colin Montgomerie, Ian Woosnam, Seve. That’s a list of the greatest European Tour players ever, and to have my name next to it, and the last one – Rory McIlroy – it’s so special.

“Not just to win this event but to win it at the place I just won it, Portstewart – a great golf course – and with the fans supporting me better than I’ve ever seen anybody support me. It’s been unbelievable.

“I’ve never played my best golf. To actually play my best golf that I can remember till this day and shoot 24-under on this golf course and win it by six – that is not something I would have believed I was capable of. I learned a lot about myself and what I’m capable of, and it’s a really, really special day.”

Rang 4 teilen sich Justin Rose (Eng), Ryan Fox (Nzl), Daniel Im (USA) sowie David Drysdale (Sco). Letzterer schoss mit 63 Schlägen (-9) heute die Runde des Turniers im Portstewart GC. Dabei gelang ihm eine seltenes Kunststück: Er scorte sieben Birdies am Stück auf den letzten sieben Bahnen: Wow! Das brachte ihm zudem einen Startplatz in Birkdale. Alle sechs deutschen Teilnehmer scheiterten am Cut.

Fotos: europeantour.com/Getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.