Select Page

Kenya Open: De Jager setzt sich ab, drei Deutsche cutten

Kenya Open: De Jager setzt sich ab, drei Deutsche cutten
Anzeige

Der Südafrikaner Louis De Jager hat sich die alleinige Führung nach Tag 2 bei der Magical Kenya Open in Nairobi, Kenia verschafft. Eine 66 (-5) in Runde 2 im Karen CC brachte ihn auf einen 36-Loch-Score von 12 unter Par total. Damit setzte er sich bereits bei Halbzeit um satte vier Zähler vom Feld ab. Der Brite Jack Singh Brar (Eng) und Adri Arnaus (Esp) teilen Rang 2 bei -8 insgesamt. Dann folgt ein Trio auf Rang 4, in dem sich auch Vorwochen-Champion Justin Harding (RSA) befindet. Er scorte mit 65 Schlägen (-6) die zweitbeste Runde des Tages, die beste kam von Jeff Winther (Den) mit 64 Schlägen (-7). Der Cut erfolgte bei +2.

367268_M17
367247_M17

Und diesen Cut schafften drei der sieben gestarteten deutschen Akteure im Feld: Max Schmitt und Marcel Schneider teilen Platz 15 bei -3 insgesamt. Schneider notierte eine 69 (-2), Schmitt eine 70 (-1) am heutigen Tage. Auch Bernd Ritthammer kam durch trotz einer 73 (+2). Er traf nach seiner gestrigen Parrunde exakt die Cutlinie. Marcel Siem schied dagegen nach einer 75 (+4) und +4 total genauso aus, wie Philipp Mejow, Alexander Knappe und Christian Bräunig.

Fotos: europeantour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.