Select Page

Kinhult mit erstem Sieg beim British Masters, Kaymer auf T8

Kinhult mit erstem Sieg beim British Masters, Kaymer auf T8
Anzeige

Der 22-jährige Schwede Marcus Kinhult gewinnt erstmals auf der European Tour beim Betfred British Masters hosted by Tommy Fleetwood in Southport, England. Eine finale 70 (-2) und ein Totalscore von 16 unter Par mit einem klassischen Birdie-Birdie-Finish brachten den erhofften ersten Titel für den Youngster im Hillside GC. Und der war knappe 580.000 Euro Preisgeld wert. Das geht also gut los für den Jungstar. Titelverteidiger Eddie Pepperell (Eng), sein Landsmann Matt Wallace sowie der Scotsman Robert Macintyre teilen sich die Runner-up-Position bei -15 insgesamt.

369801_M17
369806_M17
369809_M17
369844_M17

Mit einer tagesbesten 66 (-6) scorte sich Martin Kaymer noch in die Top10. Das war eine gelungene Aufholjagd vom Mettmanner: Vier Birdies und zwei Eagles (Löcher 11 und 17) bei zwei Schlagverlusten notierte der zweifache Major-Champ in der Schlussrunde. Das war gut für knappe 67.000 Euro Preisgeld. Ein Lichtblick für den seit Jahren kriselnden Kaymer. Max Kieffer vergab seine Chance auf eine bessere Platzierung dagegen mit einer bitteren 74 (+2) in Runde 4. Das zog ihn noch runter auf den geteilten 58. Rang (-2 total).

Fotos: europeantour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.