Select Page

KLM Open: Heimsieg für Joost Luiten im The Dutch

KLM Open: Heimsieg für Joost Luiten im The Dutch

Besser kann es für den Homefavorit nicht laufen: Von Platz 3 war Joost Luiten am Sonntag-Mittag ins Rennen um den Titel bei der KLM Open gestartet. Am späten Nachmittag stand der Niederländer als strahlender Sieger vor seinem Heimpublikum im The Dutch. Der KLM Open Champ von 2013 wiederholte also seinen Heimsieg binnen drei Jahren und freute sich 300.000 Euro Siegprämie. Aber er musste auch hart ran in der Schlussrunde, denn der Österreicher Bernd Wiesberger machte mächtig Druck auf Luiten und beflügelte ihn zu einer tagesbesten 63 (-8) mit zehn Birdies. Wiesberger selber kartete eine 65 (-6) und wurde am Ende alleine Runner-up mit -16 total, drei Zähler hinter dem Champion (-19 insgesamt). Byeong-hun An (Kor) wurde Dritter mit -13 total. Max Kieffer, einziger Deutscher im Cut diese Woche, kam auf Platz 34 ins Ziel. Eine dritte 70 (-1) in dieser Turnierwoche brachte ihn auf – 5 insgesamt und war gut für ein Preisgeld über gut 12.000 Euro.

 Joost Luiten gibt Küssschen: Toller Heimerfolg für den Nioederländer bei der KLM Open 2016 - Foto: Getty Images

Joost Luiten gibt Küsschen: Toller Heimerfolg für den Niederländer bei der KLM Open 2016 – Foto: Getty Images

Starker 2. Platz für den Wiener Brend Wiesberger im The Dutch in Spijk - Foto: europeantour.com/Getty Images

Starker 2. Platz für den Wiener Bernd Wiesberger im The Dutch in Spijk – Foto: europeantour.com/Getty Images