Select Page

Lucas Bjerregaard holt Alfred Dunhill Links Championship

Lucas Bjerregaard holt Alfred Dunhill Links Championship
Anzeige

Der Däne Lucas Bjerregaard hat heute das Alfred Dunhill Links Championhip, ausgetragen auf den drei Plätzen St. Andrews Old Course, Kingsbarns und Carnoustie, gewonnen. Mit einer finalen 67 (-5) auf dem Old Course verhinderte er damit einem Titel-Hattrick des Briten Tyrell Hatton, der das Event 2016 und 2017 gewann und als Führender nach 54 Löchern in den Schlusstag gegangen war. Doch der Engländer konnte lediglich eine Parrunde scoren – zu wenig für die erneute Titelverteidigung. Er wurde Zweiter, zusammen mit seinem Landsmann und RyderCup-Kollegen Tommy Fleetwood bei -14 insgesamt. Bjerregaard aber reüssierte mit -15 total. Das trug ihm seinen bislang größten Preisgeldscheck auf der European Tour über knapp 700.000 Euro ein.

358754_M17
358757_M17

Der Finne Tapio Pulkkanen wurde alleine Vierter mit -12 insgesamt. Die beste Runde des Tages schoss der Chinese Haotong Li mit 66 Schlägen (-6). Das brachte ihm den mit Andrea Pavan (Ita) geteilten 5. Rang. Der in der Weltrangliste höchstgerankte Spieler im Feld, Brooks Koepka (USA), Dritter der OWGR, belegte einen geteilten 7. Platz. Alle drei deutschen Teilnehmer, Martin Kaymer, Marcel Siem und Max Kieffer scheiterten bereits am Cut.

Foto: europeantour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.