Select Page

Marcel Siem in Top10 bei Volvo China Open in Peking

Marcel Siem in Top10 bei Volvo China Open in Peking

Marcel Siem hat sich nach dem heutigen Movingday trotz seiner bislang schwächsten Runde bei der Volvo China Open in Peking einen Top10-Platz (T8) gesichert vor der morgigen Schlußrunde im Topwin Golf & CC. Siem gelang eine 69 (-3) in Runde 3, nach Runden von 68 und 67 zuvor. Auf der 18 (Par 5) ließ er noch eine gute Birdie-Chance ungenutzt, als er mit dem Putter versuchte von außerhalb des Grüns die kurz gesteckte Fahne anzuspielen, was mißlang. Von Rang 8 startet er morgen mit nur vier Zählern Rückstand (-12 total) auf das Führungs-Duo. Max Kieffer ist aus deutscher Perspektive nach einer 73 (+1) leider auf Platz 33 (-7 insgesamt) zurückgefallen. Ein Doublebogey auf Loch 17 verhinderte eine Runde unter Par und eine Platzierung in den Top25. Felipe Aguilar (Chi) und Lucas Bjerregaard (Den) teilen die Führung bei -16 insgesamt. Der Däne notierte dabei zusammen mit dem Belgier Nioclas Colsaerts die Runde des Tages mit 65 Schlägen (-7). Colsaerts kam damit auf Rang 3 (-14 total) nach oben, den er mit Haotong Li (Chn), Tyrell Hatton (Eng) sowie Alex Noren (Swe) teilt. Da ist also noch alles offen morgen in Peking.

Marcel Siem fühlt sich traditionell wohl in China. Von Platz 8 hat er morgen gute Chancen auf eine Topplatzierung bei der Volvo China Open in Peking - Foto: bmw

Marcel Siem fühlt sich traditionell wohl in China. Von Platz 8 hat er morgen gute Chancen auf eine Topplatzierung bei der Volvo China Open 2016 – Foto: bmw

 Lucas Bjerregaard war der mann des Tages im Topwin G&CC in Peking - Foto: Getty Images

Dänemarks Lucas Bjerregaard war der Mann des Tages im Topwin G&CC in Peking – Foto: Getty Images