Select Page

Max Kieffer bester Deutscher nach Start der KLM Open in Spijk

Max Kieffer bester Deutscher nach Start der KLM Open in Spijk

Max Kieffer verpasste letzte Woche in Crans Montana, Schweiz den Cut zusammen mit Marcel Siem. Heute eröffnete der Düsseldorfer mit einer 70 (-1) die KLM Open im niederländischen Spijk und blieb damit als einziger der drei Deutschen im Teilnehmerfeld unter Par. Vier Birdies bei drei Bogeys standen bei „Kiwi“ zu Buche am Ende des Tages in Holland. Damit ist er auf Platz 48 und muss morgen aufpassen, nicht den Cut zu verpassen. Gleiches gilt in besonderem Maße für Florian Fritsch nach einer 73 (+2) auf Platz 104 und Marcel Siem mit einer 74 (+3) auf Rang 122. Die beste Runde des Tages auf dem von Colin Montgomerie mitdesignten Platz The Dutch gelang dem Engländer Ben Evans mit 65 Schlägen (-6). Damit ist er einen Zähler vor einer achtköpfigen Verfolgergruppe mit -5 (66). In dieser Gruppe befinden sich auch der beste Niederländer: der Amateur Rowin Caron, sowie u.a. Bernd Wiesberger (Aut) und Ben An (Kor).

Max Kieffer wra bester Deutscher am ersten tag bei der KLM Open in Spijk, Holland - Foto: europeantour.com/Getty Images

Max Kieffer war bester Deutscher am ersten Tag bei der KLM Open in Spijk, Holland – Foto: europeantour.com/Getty Images

Ben Evans führt nach den ersten 18 Löcher auf dem The Dutch - Foto: europeantour.com/Getty Images

Ben Evans führt nach den ersten 18 Löcher auf dem The Dutch – Foto: europeantour.com/Getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.