Select Page

Max Schmitt mit Top12-Start bei Made in Denmark in Farso

Max Schmitt mit Top12-Start bei Made in Denmark in Farso
Anzeige

Max Schmitt ist bester der drei deutschen Starter beim Made in Denmark presented bei FREJA im Himmerland Golf & Spa Resort in Farso, Dänemark. Eine 68 (-3) brachte den in Hamburg geborenen Rheinhessen auf den geteilten 12. Rang nach Tag 1. Seine beiden Landsmänner Bernd Ritthammer und Max Kieffer blieben dagegen leider über Par. Ritthammer notierte eine 72 (+1) und ist damit auf T86, Kieffer scorte mit 73 (+2) noch einen Zähler mehr und befindet sich bereits auf T107. Beide sind damit stark cutgefährdet.

370229_M17
370262_M17
370233_M17

Die Spitze bei -5 (66 Schläge) wird von gleich fünf Akteuren gehalten: Neben den drei Engländern Paul Waring, Matthew Southgate und Tom Murray sind dies der Spanier Alejandro Canizares sowie der Italiener Edoardo Molinari. Bei -4 folgt dann der Titelverteidiger und Zweiterplatzierte im „Race to Dubai“: Matt Wallace. Der Engländer war schon als bester Europäer direkt aus New York angereist, wo er bei der US PGA Championship auf dem Black Course im Bethapge State Park glänzte. Seinen sechsten Rang teilt er mit den beiden Schweden Pelle Edberg und Joakim Lagergren sowie Benjamin Hebert (Fra), Robert Macintyre (Sco) und John Catlin (USA).

Fotos: europeantour.com/Getty Images/

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.