Select Page

Maybank Championship: Koreaner Lee vorne, Kieffer verliert Boden

Maybank Championship: Koreaner Lee vorne, Kieffer verliert Boden

Der Koreaner Soomin Lee hat nach dem Movingday die Führung beim Maybank Champioship Malaysia 2016 übernommen. Der 22-Jährige schoss sich mit einer tagesbesten 64 (-7) im Royal Selangor GC in Kuala Lumpur an die Spitze. Mit -15 total nimmt er drei Schläge Vorsprung mit auf die morgige Finalrunde. Es wäre sein erster großer Sieg auf einer der Profi-Touren dieser Welt. Der Australier Marcus Fraser folgt ihm mit -12 auf Platz 2. Der nach zwei Runden Führende, Nathan Holman (Aus), fiel mit einer 73 (+2) an diesem Samstag auf Rang 3 zurück (-11 total). Bester Europäer ist der Spanier Jorge Campillo auf Platz 4 mit -10 insgesamt. Max Kieffer scorte eine zweite Parrunde (71) in Folge auf verlor weiter an Boden. Dabei sah es bis Loch 13 noch sehr gut aus für den Rheinländer: Vier Birdies hatten ihn bis dahin unter die Top15 gebracht auf dem Tableau. Doch auf den letzten fünf Bahnen verlor “Kiwi” vier Schläge. Schade! Mit -3 total ist er “nur” noch auf Rang 37. Martin Kaymer und Marcel Siem waren am Cut gescheitert.

Soomin Lee steht vor seinem großen Durchbruch beim Maybank Champioship in Kuala Lumpur - Foto: Getty Images

Soomin Lee steht vor seinem großen Durchbruch beim Maybank Champioship in Kuala Lumpur – Foto: Getty Images

Max Kieffer muss sich nach einer zwieten Parrunde im Royal Selangor GC in Folge mit einem Mittelfeldplatz zufreiden geben - Foto: europeantour.com/Getty Images

Max Kieffer muss sich nach einer zweiten Parrunde im Royal Selangor GC in Folge mit einem Mittelfeldplatz zufrieden geben – Foto: europeantour.com/Getty Images