Select Page

McIlroy mit Start nach Maß bei BMW SA Open in Südafrika

McIlroy mit Start nach Maß bei BMW SA Open in Südafrika
Anzeige

Erster Start nach über acht Jahren für Rory McIlroy bei der BMW SA Open hosted by City of Ekurhuleni. Und der Weltranglistenzweite konnte gleich überzeugen: Mit einer 67 (-5) kam er über den Par-72-Course im Glendower GC und teilt Platz 2 mit vier weiteren Akteuren. Nur die beiden Locals Keith Horne und Trevor Fisher jnr. waren mit 66 Schlägen (-6) einen Zähler besser. So zeigte sich der Nordire dann auch zufrieden mit dem Geleisten am ersten Tag – auch in Bezug auf sein neues Equipment.

McIlroy: “That was good for the first competitive round of 2017. I felt like I gave myself a lot of chances on our front nine; the back nine. You know, that four-under could have been probably six or seven but look, it was a really good way to start. It was a bit scrappy in places around the last few holes but five-under-par is a good way to start to start this tournament. That was the first round with a lot of new equipment and it felt pretty good. Obviously I’ll be looking to get more comfortable with the clubs and when that happens I’d expect to be even more dialled in“

Beste Deutsche waren mit 71er Runden (-1) die beiden Challenge Tour Graduates Bernd Ritthammer und Alexander Knappe: Beide teilen mit anderen Platz 43. Marcel Siem scorte eine Parrunde (72) und ist auf Rang 54 zu finden. Nur Sebastian Heisele blieb über Par mit seiner 74 (+2) und Rang 96.

Foto: Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.