Select Page

Noren führt bei Nedbank Challenge, Kaymer weiter Letzter

Noren führt bei Nedbank Challenge, Kaymer weiter Letzter

Der Dreifach-Champion des Jahres 2016 auf der European Tour, Alex Noren, ist bei Halbzeit der Nedbank Golf Challenge schon wieder ganz oben. Mit einer 67 (-5) in Runde 2 setzte sich der Schwede mit -8 total an die Spitze des Leaderboards, zwei Schläge vor einer fünfköpfigen Verfolgergruppe. Nach Siegen in Schottland, der Schweiz und England ist der 34-Jährige offenbar immer noch heiß genug auf Titel Nummer 4. Und als Fünfter im Race to Dubai hat er auch noch Chancen auf den Jackpot, wenn er die beiden letzten Turniere für sich entscheiden würde und Stenson und Co. schwächelten. In der Verfolgergruppe befinden sich mit Louis Oosthuizen (RSA), der Homefavorit, der heute mit 66 Schlägen (-6) die beste Runde im Gary Player CC in Sun City drehen konnte sowie der Paraguayer Fabrizio Zanotti, dem ein Ass auf Loch 4 gelang. Es war das erste Hole-in-One bei diesem Event überhaupt. Ein weiterer Schlag ins Glück kam vom Dänen Lasse Jensen, der ein Albatros notieren durfte auf Loch No. 14. Lange Gesichter dagegen nach wie vor bei den Deutschen: Martin Kaymer ist weiterhin auf dem letzten Platz. Auch wenn sich zwei Kollegen zu ihm gesellt haben, macht dies die Sache für den erfolgsverwöhnten Rheinländer keineswegs lustiger. Der Mettmanner scorte heute eine 75 (+3) und ist bei +12 nach 36 Löchern. Auch Marcel Siem büßte weiter Boden ein: Der Ratinger kartete eine 73 (+1), war damit zwar einen Schlag besser als in Runde 1, es ging aber trotzdem runter auf Platz 39.

 Was für ein Jahr schon bisher für Alex Noren - und der Schwede will offenbar noch mehr, warum nicht in Sun City bei der Nedbank Golf Challenge?! - Foto: Getty Images

Was für ein Jahr schon bisher für Alex Noren – und der Schwede will offenbar noch mehr, warum nicht in Sun City bei der Nedbank Golf Challenge?! – Foto: Getty Images

Louis Oosthuizen kennt sich aus im Busch - der Südafrikaner scorte heute die beste Runde im Gary Player CC - Foto: europeantour.com/Getty Images

Louis Oosthuizen kennt sich aus im Busch – der Südafrikaner scorte heute die beste Runde im Gary Player CC – Foto: europeantour.com/Getty Images

Fabrizio Zannotti schoss in Runde 2 nicht nur das erste Ass des Turniers, der Paraguayer ist auch mit vier Kollegen auf Platz 2 - Foto: europeantour.com/Getty Images

Fabrizio Zannotti schoss in Runde 2 nicht nur das erste Ass des Turniers, der Paraguayer ist auch mit vier Kollegen auf Platz 2 bestens positioniert – Foto: europeantour.com/Getty Images