Select Page

Österreicher Matthias Schwab on Top beim Made in Denmark

Österreicher Matthias Schwab on Top beim Made in Denmark
Anzeige

Der gebürtige Schladminger Matthias Schwab (Aut) führt bei Halbzeit beim Made in Denmark presented bei FREJA im Himmerland Golf & Spa Resort in Farso, Dänemark. Der 24-Jährige notierte in Runde 2 bei äußerst wechselhaften Wind- und Wetterbedingungen eine tagesbeste 66 (-5) und setzte sich mit -8 total an die Spitze des Feldes. Ihm folgen Alejandro Canizares (Esp) und Romain Langasque (Fra) mit -7 insgesamt auf Rang 2. Auch dem Franzosen gelang die 66. Der Wiener Bernd Wiesberger teilt Rang 4 bei -5 total. Titelverteidiger Matt Wallace (Eng) fiel dagegen mit einer 73 (+2) um fünfzehn Positionen zurück auf dem Tableau und ist jetzt mit -2 total „nur“ noch auf T21 zu finden.

Bester Deutscher blieb Max Schmitt. Er ist auch der einzige, der den Cut geschafft hat. Max Kieffer und Bernd Ritthammer schieden aus. Bei „Kiwi“ fehlte am Ende des Tages ein einziger Schlag (73/71/+2 total), um ins Wochenende einzuziehen. Schmitt aber rückte von T12 sogar in die Top10 vor mit seiner 70 (-1) heute. Schade, dass er mit einem Doppelbogey auf Loch 13 eine noch bessere Platzierung hergab. Dennoch, mit -4 total teilt er Rang 7 – alle Achtung! Drücken wir die Daumen für ein Finish in dieser Region!

Fotos: europeantour.com/Getty Images/

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.