Select Page

Olesen komfortabel vorne bei Turkish Airlines Open, Siem Letzter

Olesen komfortabel vorne bei Turkish Airlines Open, Siem Letzter

Thorbjorn Olesen hat sich mit seiner heutigen 62 (-9) bei der Turkish Airlines Open einen komfortbalen Vorsprung für die beiden Schlussrunden in Antalya verschafft. Die sechs Schläge, die er mitnimmt, sind der höchste Vorsprung nach 36 absolvierten Löchern in dieser Saison auf der European Tour überhaupt. Es war zudem die beste Runde des zweiten Tages im Regnum Carya Golf Resort & Spa. Der Däne ist nach einer 65 in Runde 1 nun schon bei 15 unter Par total, mit -9 erst folgen Thongchai Jaidee (Tha) und Adrian Otaegui (Esp), als ärgste Verfolger. Der Spanier scorte eine 63 (-8). Marcel Siem ist nach Runden von 80 und 77 Schlägen (+15) geanu auf der anderen Seite des Tableaus, nämlich ganz unten. Dreißig Schläge liegen also nach zwei Runden zwischen dem Ratinger und dem Führenden. Auch Max Kieffer kommt nicht wirklich unten weg. Zwei 73er Runden lassen den Düsseldorfer bei +4 und auf Platz 70 schmoren. Damit werden es wohl beide Spieler schwer haben ins Feld der 75 bei der Nedbank Challenge kommende Woche in Südafrika zu kommen. Es sei denn beiden gelingen am Wochenende sehr niedrige Runden und es geht steil gen Norden auf dem Leaderboard.

Thorbjorn Olesen marschiert vorne weg bei Halbzeit der Turkish Airlines Open 2016 in Antalya - Foto: Getty Images

Thorbjorn Olesen marschiert vorne weg bei Halbzeit der Turkish Airlines Open 2016 in Antalya – Foto: Getty Images