Seite auswählen

Pieters on Top nach Tag 1 bei Omega Dubai Desert Classic

Pieters on Top nach Tag 1 bei Omega Dubai Desert Classic
Anzeige

Belgiens Thomas Pieters ist der erste Führende nach Runde 1 der neuen Turnierwoche bei der Omega Dubai Desert Classic in den Vereinigten Arabischen Emiraten – Station 2 des Desert Swings der European Tour Saison 2020. Seine 67 (-5) auf dem Majilis Course im Emirates GC konnte heute von keinem egalisiert oder gar getoppt werden. David Lipksy aus den USA hatte eine 68 (-4) früh am Morgen vorgelegt und alles sah zunächst danach aus, als könnte er damit oben bleiben. Doch Pieters trotzte dem teils böigen Wind auf der Anlage in Dubai. Gleich ein ganzes Dutzend Spieler teilt Platz 3 bei -3. Titelverteidiger der Veranstaltung ist Bryson DeChambeau: Dem inzwischen körperlich mächtig „aufgepumpten“ US-Guy gelang eine 70 (-2). Damit teilt er Platz 15.

lho5a8csu2ql0t8qst5p
jsgxf7m9wx07qaozogrl

Genau dort befindet sich mit Sebastian Heisele auch der beste deutsche Teilnehmer. Heisele erzielte drei Birdies bei einem Bogey. Martin Kaymer lag schon zu Beginn seiner Runde, die mit einem Eagle auf Loch 3 sehr gut begann, bei -3. Doch vier Schlagverluste im weiteren Verlauf der Runde brachten am Ende des Tages eine Parrunde (72) für den zweifachen Major-Champ aus Mettmann. Damit ist er auf T30 zu finden. Für Max Kieffer könnte auch das zweite Turnier in Folge schon vorzeitig zu Ende sein: Die 77 (+5) des Düsseldorfers war nicht gut, nur Platz 101 für „Kiwi“ und eine Menge Druck in Runde 2 es vielleicht doch noch zu schaffen.

Fotos: europeantour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.