Select Page

Qatar Masters: Kieffer und Siem im Cut bei Lawrie-Führung in Katar

Qatar Masters: Kieffer und Siem im Cut bei Lawrie-Führung in Katar

Max Kieffer und Marcel Siem haben den Cut geschafft beim Commercial Bank Qatar Masters 2016. Beiden gelangen auch am zweiten Tag im Doha GC Runden unter Par. Kieffer scorte eine 68 (-4) und verbesserte sich gegenüber dem Vortag deutlich auf Platz 11 (-7 insgesamt). Dabei blieb der Düsseldorfer bogeyfrei und notierte vier Birdies. Bei Siem lief es nicht ganz so prickelnd: Der Ratinger kam mit einer 71 (-1) über die 2. Runde und teilt mit -4 total Platz 34. Dominic Foos schied dagegen nach Runden von 76 und 77 klar aus. Der Cut erfolgte bei -1. Der zweifache Champion des Events, Paul Lawrie (Sco), führt bei Halbzeit im Wüstenstaat mit -11 total nach Runden von 67 und 66. Dem Schotten liegt der Platz, da immer viel Wind weht, wie zu Hause halt, aber man trotzdem im kurzärmeligen Hemd spielen kann. Das erleichtert die Sache doch ungemein. Lawrie wird aber dicht gefolgt vom belgischen Longhitter Nicolas Colsaerts mit -10 insgesamt. Platz 3 teilt ein Trio mit -9.

Der 1999er Open Champion Paul Lawrie führt bei Halbzeit beim Qatar Masters - Foto: europeantour.com/Getty Images

Der 1999er Open Champion Paul Lawrie führt bei Halbzeit beim Qatar Masters – Foto: europeantour.com/Getty Images

Max Kieffer ist bester Deutscher im Doha GC nach zwei gespeileten Runden - Foto: bmw

Max Kieffer ist bester Deutscher im Doha GC nach zwei gespielten Runden – Foto: bmw