Select Page

Rocky rockt Lahinch! Engländer schnuppert an 59 bei Irish Open

Rocky rockt Lahinch! Engländer schnuppert an 59 bei Irish Open
Anzeige

Englands Robert Rock („Rocky“) schoss am Movingday einen neuen Platzrekord bei der Dubai Duty Free Irish Open in Lahinch, Irland. Ihm gelang eine meisterhafte 60 (-10) im Lahinch GC mit sagenhaften elf (!) Birdies, sechs davon kamen am Stück auf den letzten sechs Bahnen. Das war einzig und allein sein Tag – fast alles gelang und die 59 verfehlte er nur um Zentimeter mit seinem Eagle-Putt auf der 18! Mit -13 total katapultierte er sich zudem von Rang 31 hoch auf die Pole Position vor den letzten achtzehn Löchern morgen.

Gleich dahinter mit -12 total folgen aber Eddie Pepperell (Eng) sowie Rafa Cabrera-Bello (63/-7/Esp) – zwei siegerfahrene Protagonisten, die ihm das Leben ganz sicher schwer machen wollen in Runde 4. Rang 4 hält der Halbzeitführende Südafrikaner Zander Lombard bei -11 insgesamt. Der 24-Jährige hatte so seine Probleme an diesem Samstag und kam mit einer „mageren“ 68 (-2) ins Clubhaus. Dann folgen Bernd Wiesberger (Aut) und Andy Sullivan (Eng) mit -10 auf T5.

372668_M17
372669_M17

Martin Kaymer stagnierte dagegen, ebenfalls mit einer 68 (-2) in Runde 3, auf Platz 22. Neben fünf Birdies gab es leider auch drei Bogeys für den 34-jährigen Mettmanner. Auch für Max Schmitt lief es nicht optimal: Dem Rheinhessen gelang zwar eine Runde unter Par (69/-1), aber auf dem Tableau tat sich nicht viel (T33 bei -3 total). Max Kieffer war am Cut gescheitert.

Fotos: europeantour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.