Select Page

Scott Hend mit Pole Position bei KLM Open in Holland

Scott Hend mit Pole Position bei KLM Open in Holland

Der Australier Scott Hend hat sich bei der KLM Open 2016 im niederländischen Spijk mit einer 64 (-7) von Rang 8 auf die Pole Postion bei -14 total gesetzt. Dabei war seine Runde am heutigen Movingday „nur“ die zweitbeste des Tages: Die beste kam vom Südafrikaner Brandon Stone, der eine 63 (-8) scorte im The Dutch und auf den geteilten 7. Rang sprang. Platz 2 belegt der Italiener Nino Bertasio mit -13 insgesamt. Dann folgt ein Quartett auf Platz 3 mit -11, in dem sich auch der beste Local Boy befindet: Joost Luiten (Ned) blieb am Samstag in der Heimat allerdings etwas blass mit seiner 69 (-2). Vielleicht hat er sich alles für morgen aufgehoben?! Max Kieffer notierte, wie schon am ersten Tag, eine 70 (-1) in Runde 3. Mit -4 total ist der Düsseldorfer auf Rang 36. Marcel Siem (74/76) und Florian Fritsch (73/72) waren aus deutscher Sicht am Cut gescheitert.

Scottie Hend war schon letzte Woche in Crans nahe am Sieg, jetzt soll es bei der KLM Open in den Niederlanden klappen - Foto: europeantour.com/Getty Images

Scottie Hend war schon letzte Woche in Crans nahe am Sieg, jetzt soll es bei der KLM Open in den Niederlanden klappen – Foto: Getty Images

Kann Lokalmatador Joost Luiten im Finale morgen im The Dutsch noch eingraifen um den Titel? - Foto: europeantour.com/Getty Images

Kann Lokalmatador Joost Luiten im Finale morgen im The Dutch noch eingreifen um den Titel? – Foto: europeantour.com/Getty Images