Select Page

Scottish Open: Wiesberger Mann des Tages in North Berwick

Scottish Open: Wiesberger Mann des Tages in North Berwick
Anzeige

Österreichs Bernd Wiesberger war der Mann, der die Schlagzeilen bestimmte an diesem Freitag bei der Aberdeen Standard Investments Scottish Open in North Berwick, Schottland. Seine 61 (-10) war nicht nur die niedrigste Runde seiner Karriere, es war auch ein neuer Platzrekord im The Renaissance Club. Dem Wiener gelangen fantastische elf Birdies bei seiner 2. Runde bei einem Schlagverlust. Das war top! Wiesberger führt zusammen mit Erik van Rooyen (RSA) und Lee Slattery (Eng) bei 14 unter Par total nach 36 absolvierten Löchern. Das ist ein Gesamtscore, den man allenfalls auf einem ruhigen Parkland Course erwarten darf, nicht auf einem Links Course an der schottischen Küste. Aber die Bedingungen waren auch abermals erstklassig.

Rang 4 teilen Henrik Stenson (Swe) und Nino Bertasio (Ita) mit -12 total. Dann kommt eine fünfköpfige Gruppe auf Rang 6 bei -11. Darin befindet sich u.a. der US-Star Justin Thomas, der heute auch eine 64 (-7) notierte. Der Cut erfolgte bei -5!

373000_M17
373025_M17

Diese Linie traf Martin Kaymer exakt nach einer 69 (-2). Als geteilter 65. darf er nun das Feld von hinten aufrollen. Eine Qualifikation für die OPEN nächste Woche ist damit in weite Ferne gerückt. Kaymer wurde von seinem jungen Landsmann Max Schmitt deutlich überholt: Der Rheinhesse kartete eine fast fehlerfreie 65 (-6). Das brachte in auf -9 total und den geteilten 20. Platz. Schade, dass er auf der 18 noch das Bogey machte. Max Kieffer ist nach Runden von 71 und 72 (+1 total) ausgeschieden.

Fotos: europeantour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.