Select Page

Siem verliert Boden in Runde 2 bei Joburg Open 2016

Siem verliert Boden in Runde 2 bei Joburg Open 2016

Das Gute zuerst: Marcel Siem hat den Cut geschafft bei der Joburg Open 2016. Was ihm letzte Woche bei der BMW SA Open nach einer guten Eröffnungsrunde noch versagt blieb, gelang also heute in Johannesburg. Dennoch: Mit seiner 70 (-2) verlor er nicht nur 15 Plätze auf dem Leaderboard, er verschenkte vor allem mächtig Boden gegenüber den Führenden. Mit -7 total ist er auf den geteilten 20. Platz zurückgefallen. Der Führende, Ross McGowan (Eng), ist nach einer tagesbesten 62 (-9) mit zwei Eagles schon bei -14 total. Siem spielte in Runde 2 den längeren East Course im Royal Johannesburg & Kensington GC, auf dem auch die beiden Finalrunden ausgetragen werden. Der Cut erfolgte bei -3 insgesamt. Zu hoch für die beiden anderen Deutschen im Feld: Sowohl Bernd Ritthammer schied nach Runden von 69 und 73 (-1) aus, als auch Dominic Foos nach Runden mit 77 und 70 Schlägen (+4 total).

Marcel Siem kam auf den Backnine das eine oder andere Mal unter die Bäume im Royal Johannesburg & Kensington GC, nicht aber unter die Räder - Foto: europeantour.com/Getty Images

Marcel Siem kam auf den Backnine das eine oder andere Mal unter die Bäume im Royal Johannesburg & Kensington GC, nicht aber unter die Räder – Foto: europeantour.com/Getty Images

Roos McGowan aus England führt zur Halbzeit klar bei der Joburg Open 2016 - Foto: europeantour.com/Getty Images

Ross McGowan aus England führt zur Halbzeit klar bei der Joburg Open 2016 – Foto: europeantour.com/Getty Images