Select Page

Trophee Hassan II: Levy gewinnt knapp vor Quiros in Marokko

Trophee Hassan II: Levy gewinnt knapp vor Quiros in Marokko

Der Franzose Alexander Levy holt sich den Titel bei der Trophee Hassan II in Rabat, Marokko. Mit einer 70 (-2) überholte er den als Führenden in die Finalrunde gegangenen Spanier Alvaro Quiros, bei dem es „nur“ zu einer Parrunde am Sonntag reichte. Levy kam in der Endabrechnung auf -8 total, Quiros auf -7. Er kassierte ein Preisgeld über 416.000 Euro und sprang in die Top10 im „Race to Dubai“. Mit der besten Runde des Tages auf dem Red Course im Royal Golf Dar Es Salam, einer 66 (-6), schoss der Italiener Andrea Pavan noch auf den geteilten 3. Rang nach vorne. Diesen teilt er mit den Skandinaviern Joakim Lagergren und Alexander Björk (beide Swe) sowie Mikko Ilonen (Fin).

345937_M17
345939_M17
345946_M17

Marcel Siem finishte mit einer 70 (-2) als bester Deutscher auf Rang 19. Das brachte ihm immerhin noch 30.000 Euro Preisgeld für diese Turnierwoche auf der European Tour. Max Kieffer konnte dagegen seine Position vom Vortag nicht ganz halten und rutschte mit einer 74 (+2) auf T41 ab. Marcel Schneider erwischte es dagegen so richtig übel. Seine 79 (+7) in Runde 4 sandte ihn auf Rang 66 runter.

Fotos: europeantour.com/Getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.