Select Page

Tshwane Open: Kantersieg für Charl Schwartzel in Pretoria

Tshwane Open: Kantersieg für Charl Schwartzel in Pretoria

Charl Schwartzel (RSA) holt sich bei seinem ersten Auftritt in 2016 auf der European Tour gleich den ersten Titel beim Heimspiel in Pretoria. Der Ex-Masters Champ gewinnt die Tshwane Open 2016 in Waterkloof. Dabei feierte er einen Kantersieg mit 16 unter Par total. Im Finale kam er mit der besten Runde des Tages von 63 Schlägen (-7) über den Par-70-Parcours im Pretoria CC und deklassierte das Feld. Zweiter wurde der Däne Jeff Winter mit -8 insgesamt, nach einer 64 (-6) in Runde 4. Einziger Deutscher im Feld in dieser Turnierwoche war Bernd Ritthammer. Der Nürnberger beendete das Turnier nach Runden von 71, 71, 73 und 69 mit +4 total auf einen geteilten 40. Rang. Schön, dass ihm zum Abschluss die einzige Runde unter Par gelang. Ein Birdie und siebzehn Pars sprechen für eine konstante Leistung in der Finalrunde.

Sieger mit satten acht Schlägen Vorsprung bei der Tshwane Open in Pretoria: Charl Schwartzel - Foto: europeantour.com/Getty Images

Sieger mit satten acht Schlägen Vorsprung bei der Tshwane Open 2016 in Pretoria: Charl Schwartzel – Foto: europeantour.com/Getty Images

Bernd Ritthammer war der einztige Deutsche im Feld im Pretoria CC in Waterkloof - Foto: E. Stotzer

Bernd Ritthammer war der einzige Deutsche im Feld im Pretoria CC in Waterkloof – Foto: E. Stotzer