Select Page

Turkish Open: Rose mit Top-Move, Duo vorne, Kaymer verbessert

Turkish Open: Rose mit Top-Move, Duo vorne, Kaymer verbessert

Vorwochensieger Justin Rose und der dreimalige Major-Champ Padraig Harrington (Irl) kamen mit den besten Tagesrunden am Movingday bei der Turkish Airlines Open in Belek auf den mit dem Halbzeitführenden Belgier Nicolas Colsaerts geteilten 3. Platz. Während Colsaerts mit einer 73 (+2) seine Pole Position räumen musste, katapultierten sich der englische Olympiasieger und der Ire mit 65er Runden (-7) in Schlagdistanz bei -12 total nach vorne. Ganz oben aber thronen Shane Lowry (Irl) und Kiradech Aphibarnrat (Tha) mit -14. Lowry scorte eine 65 (-6), Aphibarnrat eine 66 (-5) zum Sprung an die Spitze im Regnum Carya Golf & Spa Resort in Antalya. Der belgische RyderCupper Thomas Pieters ist alleine auf Rang 6 mit -11 insgesamt. Eine spannende Finalrunde scheint der engen Konstellation vorprogrammiert bei dem Rolex Series Event auf der European Tour.

336052_M17
336054_M17
336059_M17
Marcel Siem 02
kaymer_martin_honda14_2_pgat_gett

Aus deutscher Sicht konnte Martin Kaymer in Runde 3 erstmals in dieser Turnierwoche überzeugen. Nach zwei eher dürftigen Parrunden zuvor, gelang dem zweifachen Major-Champ heute eine 66 (-5). Dabei machte er bei einem Schlagverlust auf Loch 2 (seinem 10. Loch des Tages) sechs Birdies. Der Mettmanner sprang damit knapp 20 Positionen nach oben auf den geteilten 27. Rang. Sein rheinischer Kollege Marcel Siem erzielte seine dritte 70 (-1) in Folge. Mit -3 insgesamt belegt der Ratinger mit anderen Akteuren Platz 37. Mal sehen, was für die einzigen beiden Deutschen im Feld in der Schlussrunde nocht geht?!

Fotos: europeantour.com/Getty Images