Select Page

Volvo China Open: Levy führt in Peking, Deutsche im Soll

Volvo China Open: Levy führt in Peking, Deutsche im Soll

Alex Levy aus Frankreich war der Mann des ersten Tages bei der Volvo China Open in Peking. Mit einer bogeyfreien 63 (-9) notierte er die Runde des Eröffnungstages im Topwin G&CC. Dabei scorte er neun Birdies. Nur einen einzigen Zähler dahinter folgt mit acht Birdies und ebenfalls ohne jeden Schlagverlust der Spanier Pablo Larrazabal mit einer 64 (-8). Dann gibt es schon eine deutliche Lücke zu Platz 3. Hier teilen fünf Akteure die Position bei -5. Der chinesische Titelverteidiger Li Haotong startete, genau wie Vorwochensieger Bernd Wiesberger, mit einer 69 (-3) ins Turnier. Platz 12 für beide.

Alex Levy: “I played great. I hit 18 greens today and had some good putts for birdie today, two or three long putts that helped but I played well last week and I am enjoying being back here and at this golf course. I like the golf courses in China, the last one and this one, but the golf is different day after day and I will try my best this week to do like what I did today.”

Genau dort auf Rang 12 liegt auch der bestplatzierte Deutsche, Max Kieffer aus Düsseldorf. Aber Kieffer startete auch vorige Woche in Shenzhen schon brilliant mit einer 67 sogar auf Platz 2 und dann kam nix mehr. Hoffen wir auf Besserung. Bernd Ritthammer ist mit einer 70 (-2) auf Platz 26. Einen weiteren Schlag zurück befindet sich Marcel Siem auf Rang 41. Und in etwa auf Cutniveau bei Even-Par bewegt sich derzeit Alexander Knappe.

Foto: Getty Images