Select Page

Wallace in Front beim Betfred British Masters in Southport

Wallace in Front beim Betfred British Masters in Southport
Anzeige

Englands Matt Wallace übernimmt die Halbzeitführung nach Runden von 65 und 67 (-12 total) beim Betfred British Masters hosted by Tommy Fleetwood in Southport, England. Rang 2 teilen sich vier Akteure: Ross Fisher (Eng), Thomas Detry (Bel), Richie Ramsay (Sco) und Niklas Lemke (Swe) folgen allesamt mit einem Zähler Rückstand. Dabei gelang Letzterem mit einer 64 (-8) die beste Runde des Tages im Hillside GC. Lemke schaffte außerdem acht Birdies am Stück von Loch 13 bis 2 – fantastisch! Gastgeber Tommy Fleetwood (Eng) ist mit -7 insgesamt nach einer 69 (-3) in Runde 2 auf T11 zusammen mit seinem Landsmann und Titelverteidiger Eddie Pepperell.

369669_M17
369685_M17

Martin Kaymer büßte leider seine Top10-Platzierung vom ersten Tag mit einer 71 (-1) ein. Er teilt sich nun „nur“ noch Rang 23 bei -5 total. Dafür sprang aber Max Kieffer in die Bresche: Der Düsseldorfer performte von den fünf Deutschen am Start am Besten. „Kiwi“ gelang eine starke, bogeyfreie 67 (-5). Mit -8 insgesamt ist er auf T8, „nur“ vier Zähler hinter der Spitze. Bernd Ritthammer scheiterte dagegen sehr unglücklich und trotz einer tollen 68 (-4) mit -1 total am Cut (-2). Dabei war er drei Löcher vor Schluss bereits bei -5 für den Tag – das hätte gereicht, aber ein Bogey auf der 7 vermasselte ihm das Weekend. Marcel Siem und Max Schmitt scheiterten trotz 70er Runden (-2) mit +1 total ebenfalls (T110) an der Qualifikationshürde.

Fotos: europeantour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.