Select Page

2026 wird der Ryder Cup zum zweiten Mal in Irland ausgetragen

2026 wird der Ryder Cup zum zweiten Mal in Irland ausgetragen
Anzeige

Die Grafschaft Limerick in Irland erhielt den Zuschlag für die Austragung des Ryder Cup 2026, wie das Ryder Cup Komitee jetzt bekannt gab. Damit ist der Kontinentalvergleich zwischen Europa und den USA zum zweiten Mal nach 2006 (The K Club) auf der irischen Insel angekommen. Ausgetragen wird die Veranstaltung im pittoresken 5-Sterne-Adare Manor Resort. Doch bevor es in Irland zu Sache geht, stehen noch die Ryder Cups in Whistling Straits, Wisconsin (2020), Rom, Marco Simone G&CC, Italien (2022) und Bethape Black, New York (2024) auf dem Programmzettel.

In den offiziellen Worten von Guy Kinnings, European Ryder Cup Director, heißt es: „Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass der Ryder Cup 2026 in Irland im Adare Manor stattfinden wird, einem Weltklasse-Austragungsort, sowohl in Bezug auf den Golfplatz als auch auf die weiteren Einrichtungen des Resorts.“

Foto: Adare Manor Resort

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.