Select Page

Bernhard Langer macht die 100 voll!

Bernhard Langer macht die 100 voll!

Mit seinem souveränen Sieg bei der am Sonntag zu Ende gegangenen Regions Tradition setzt Bernhard Langer mit dem 100.Turniersieg einen einzigartigen Meilenstein in seiner außerordentlichen Karriere als Golfprofi.

Für den Ausnahmesportler aus dem bayerisch-schwäbischen Anhausen war es bereits der 27. Sieg auf der US-amerikanischen Seniorentour, sechs davon bei Major-Events. Er ist zweifacher Senior British Open sowie Senior Players Champion und gewann bereits die U.S. Senior Open. Mit dem jüngsten Erfolg am Wochenende fehlt ihm nun nur noch der Senior PGA Championship Titel zur Komplettierung des “Major-Grand-Slams” der über 50-Jährigen.

Der Deutsche dominiert jedoch nicht nur die PGA Tour Champions in Übersee seit Jahren, sondern war schon früh im Laufe seiner Profikarriere einer der prägenden Sportler im weltweiten Golf-Circuit. Neben seinen zwei Masters-Triumphen in Augusta gewann er nicht weniger als 42 Mal auf der European Tour, darunter elf Siege auf deutschem Boden und drei Erfolge bei “seiner” German Masters, bei der er zusammen mit seinem Bruder und Manager Erwin Langer viele Jahre als Veranstalter fungierte.

Bernhard Langer

Durch seine beeindruckende Beständigkeit wurde er schnell zu “Mister Consistency”. So gelangen ihm beispielsweise zwischen 1980 und 1995 in jedem Jahr mindestens ein Titel auf der European Tour. In den Anfangsjahren als Golf-Professional wurde er ein Dutzend Mal Nationaler Offener Deutscher Meister und bereits 1979 Junioren-Weltmeister mit unglaublichen 17 Schlägen Vorsprung vor der Konkurrenz.

Eine ausführliche Auflistung seiner Erfolge finden Sie auf der offiziellen Internet-Seite von Bernhard Langer www.bernhardlanger.de unter Biografie/Turniersiege.

Die Regions Tradition gewann der 58-Jährige im Stile eines wahren Champions. Von Beginn an in der Spitzengruppe liegend, übernahm er vor dem Finaltag die Führung mit vier Schlägen Vorsprung. Nachdem seine Verfolger aufholen konnten, drehte Bernhard Langer zum Ende hin richtig auf und erspielte sich fünf Schlaggewinne auf den abschließenden acht Spielbahnen. Mit Birdies auf den Löchern 16, 17 und 18 schloss er auf dem Greystone G&CC in Birmingham im US Bundesstaat Alabama ein nahezu perfektes Turnier ab.

Durch Runden von 66, 69, 69 und 67 (Gesamt 271) lag er am Ende bei 17 Schlägen unter Par, sechs Zähler vor dem Zweitplatzierten Olin Browne aus den Vereinigten Staaten. Der Deutsche schaffte als einziger Teilnehmer im Weltklassefeld vier Runden in den 60ern, lochte am meisten Birdies (18) und traf am Turniersamstag und -sonntag 100% der Faiways vom Abschlag. Ein sensationeller Wert.

Anlässlich dieses ganz besonderen Rekords, mit dem 100. internationalen Turniertitel auf allen Kontinenten und auf den anspruchsvollsten Spielstätten rund um den Globus, ist es Bernhard Langer ein besonderes Anliegen, sich bei seinen zahlreichen Fans zu bedanken: “Es erreichen mich immer wieder Respektsbekundungen und Glückwünsche von Golfinteressierten aus aller Welt, vor allem aber aus meiner Heimat Deutschland. An dieser Stelle möchte ich mich für die treue Unterstützung meiner Fans bedanken, die mir bei der Ausübung meines Berufes über viele Jahre hinweg sehr geholfen haben. Herzlichen Dank!”