Select Page

Jon Rahm gewinnt Tigers Hero World Challenge auf den Bahamas

Jon Rahm gewinnt Tigers Hero World Challenge auf den Bahamas
Anzeige

Der 24-jährige Spanier Jon Rahm hat das Hero World Challenge auf New Providence, Bahamas gewonnen. Mit einer finalen 65 (-7) im Albany Resort GC reüssierte der europäische RyderCupper mit 20 unter Par total bei Tiger Woods’ Einladungsevent außerhalb des offiziellen Turnierzirkus’. Dafür gab es 1 Million US Dollar Preisgeld und gute Weltranglistenpunkte für den besten Spanier in der OWGR.

rahm-win-847-getty
Tiger-847-Iron-Getty

Tony Finau (USA) holte sich die Runner-up-Position mit 16 unter Par total. Dann folgen zunächst FedExCup Champion Justin Rose (Eng) auf Platz 3 (-15) sowie Henrik Stenson (Swe) auf Rang 4 mit -14 insgesamt. Die beste Runde des Schlusstages scorte der US-Amerikaner Patrick Cantlay mit 64 Schlägen (-8). Das brachte ihm den geteilten 5. Rang mit seinem Landsmann Rickie Fowler ein. Tiger Woods belegte zwar „nur“ den vorletzten Platz der achtzehn Teilnehmer, aber als Gastgeber des Events hat man auch eine Menge anderer Dinge um die Ohren. Er dürfte einigermaßen glücklich sein über seine erfolgreiche Comeback-Saison 2018.

Fotos: europeantour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.