Select Page

Kaymer trotz Sieg in Runde 3 raus beim WGC-Dell Match Play

Kaymer trotz Sieg in Runde 3 raus beim WGC-Dell Match Play

Leider keine positive Osterüberraschung für Martin Kaymer: Er gewinnt seine zweite Partie beim WGC-Dell Match Match Play und muss trotzdem das Event in Austin, Texas verlassen. Mit zwei Siegen und einer Niederlage wurde der 31-jährige Deutsche Gruppenzweiter mit zwei Punkten, aber nur der Gruppenerste, in diesem Fall Zach Johnson (USA) mit drei Punkten, geht in die nun folgenden K.O.-Runden am Osterwochenende im Austin CC. Kaymer konnte den Australier Marcus Fraser, Gewinner des Maybank Malaysia Championships vor wenigen Wochen, mit satten “4 auf 3” schlagen. Der Mettmanner gewann dabei gleich die ersten vier Löcher am Stück und hielt dann das Ergebnis bis zur 15, wo Schluss war. Schade, bis auf die hohe Niederlage gegen Johnson, zeigte Kaymer eigentlich aufsteigende Tendenz auf einem äußerst anspruchsvollen Platz in Texas. Ob Kaymer nun kommende Woche noch die Shell Houston Open spielen wird oder der nächste Stop Augusta National heißt, steht noch nicht fest.

Ärgerlich: Die Niederlage gegen Zach Johnson kostete Martin kaymer am Ende das Weiterkommen beim WGC-Dell Match Play im Austin CC in Texas - Foto: pgatour.com/Getty Images

Ärgerlich: Die Niederlage gegen Zach Johnson kostete Martin Kaymer am Ende das Weiterkommen beim WGC-Dell Match Play im Austin CC in Texas – Foto: pgatour.com/Getty Images