Select Page

Matsuyama vor HSBC Champions Triumph, Kaymer abgehängt

Matsuyama vor HSBC Champions Triumph, Kaymer abgehängt

Hideki Matsuyama steht vor seinem ersten WGC-Titel beim HSBC Champions in Shanghai, China. Der Japaner geht mit drei Zählern Vorsprung und 17 unter Par total nach dem Movingday und einer 68 (-4) in Runde 3 in die Schlussrunde morgen. Nur Titelverteidiger Russell Knox (Sco) kann ihm noch einigermaßen folgen mit -14 insgesamt. Dann kommt Daniel Berger (USA) mit -13 auf Rang 3. Rory McIlroy (NIR) fiel mit einer 70 (-2) sogar um einen Platz zurück auf Rang 9 (-9 total). Völlig abgehängt wurde Martin Kaymer, der Sieger des Events von 2011, nach einer 74 (+2). Der einzige Deutsche im Feld fiel auf Rang 32 bei nur noch -2 insgesamt zurück und büßte alle Möglichkeiten auf eine Topplatzierung ein. Die beste Runde des Samstag im Sheshan International GC kam von Aussie Adam Scott mit 64 Schlägen (-8).

Kann Hideki Matsuyama morgeh seinen ersten WGC-Tiel klar machen beim HSBC Champions in Shanghai? - Foto: europeantour.com/Getty Images

Kann Hideki Matsuyama morgen seinen ersten WGC-Titel klar machen beim HSBC Champions in Shanghai? – Foto: europeantour.com/Getty Images

Russell Knox spilet bis dato eine hervorragende Titelverteidgung im Sheshan Internaional GC - Foto: europeantour.com/Getty Images

Russell Knox spielt bis dato eine hervorragende Titelverteidgung im Sheshan International GC – Foto: europeantour.com/Getty Images