Select Page

McIlroy gewinnt WGC-HSBC Champions im Stechen gegen Schauffele

McIlroy gewinnt WGC-HSBC Champions im Stechen gegen Schauffele
Anzeige

Rory McIlroy ist der große Gewinner beim WGC-HSBC Champions im Sheshan International GC in Shanghai, China. Die Nummer 2 der aktuellen Weltrangliste holte sich den begehrten, letzten WGC-Titel des Jahres nach einem Stechen gegen den Titelverteidiger des Events, Xander Schauffele. Gleich am ersten Extraloch, Bahn 18, gelang dem Nordiren das entscheidende Birdie, der US-Amerikaner konnte nur das Par spielen auf diesem trickreichen Par-5. Zuvor hatte McIlroy eine 68 (-4), Schauffele eine 66 (-6) ins Clubhaus gebracht und beide waren gleichauf mit 19 unter Par total ins Ziel gekommen. So musste das Playoff entscheiden, wie so oft bei diesem Turnier in den letzten Jahren. McIlroy kassierte ein Preisgeld von knapp 1,6 Mio Euro und sprang auf Rang 5 im „Race to Dubai“.

doeoxeq4mtyu03dovdwn
oithy1a81gym9xsofjaj

Platz 3 alleine ging an Louis Oosthuizen (RSA) mit -17 insgesamt. Dann folgt ein Trio bei -15 total mit dem Österreicher Matthias Schwab, der mit knapp 332.000 Euro Preisgeld sicher seinen bislang größten Scheck der Karriere einsteckte, Victor Perez (Fra), für den Gleiches gilt sowie der Mexikaner Abraham Ancer. Die beste Schlussrunde drehte der Engländer Tyrell Hatton mit 65 Schlägen (-7).

Fotos: europeantour.com/Getty Images

Anzeige

Anzeige

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.