Select Page

THE OPEN: Vergibt Kaymer Titelchance in Runde 2 in Troon?

THE OPEN: Vergibt Kaymer Titelchance in Runde 2 in Troon?

Martin Kaymer hatte einen fabelhaften, fehlerlosen ersten Tag bei der 145. THE OPEN Championship in Royal Troon, Schottland. Heute lief es eher entgegengesetzt für den einzigen Deutschen im Feld. Die Himmelsschleusen öffneten sich über Ayrshire und so gab es für die Vormittagspartien annähernd Dauerregen. Dazu blies ein Wind, der allerdings am Nachmittag deutlich zulegte. Bei solchen Bedingungen ist eine 73 (+2) auf einem Links-Course bei einem Major eigentlich ein guter Score. Aber Kaymers Konkurrenten machten es zum Teil deutlich besser. Und so stürzte der Mettmanner von Rang 2 ab auf den geteilten 11. Rang bei -3 total. Betrug der Rückstand auf den Führenden Phil Mickelson (USA) nach Tag 1 lediglich drei Zähler, sind es nun sieben Schläge. War es das also schon mit Kaymers Titeltraum beim einzigen Major auf europäischen Boden? So einen guten Start in ein Major hatte der zweifache Champion eines solchen Events schon lange nicht mehr. Nach einer Frontnine mit einem Schlagverlust und drei Birdie riß aber der Faden nach dem Turn augenblicklich: Triplebogey auf der 10 und Bogey auf der 11. Vier Schläge weg auf zwei Bahnen. Davon erholte sich der 31-jährige an diesem Tag nicht mehr. Den Rest der Löcher absolvierte er mit sieben Pars. Kann er am Wochenende nochmal zurückkommen und einen Mickelson resp. Stenson abfangen?

Verlor mächtig Boden eggenüber den Führenden am Freitag beim TTHE OPEN Championship mit einer 73: Martin Kaymer - Foto: europeantour.com/Getty Images

Verlor mächtig Boden gegenüber den Führenden am Freitag beim THE OPEN Championship mit einer 73: Martin Kaymer – Foto: europeantour.com/Getty Images

Stenson Mann des Tages, Mickelson weiter vorne
Der Schwede Henrik Stenson war der Mann des Tages: Bei den gleichen Bedingungen draussen, wie Kaymer, notierte der Longhitter eine tagesbeste 65 (-6) und katapultierte sich gleich hinter Mickelson auf Rang 2 mit -9 insgesamt. Mickelson kartete eine 69 (-2) und ist bei -10 weiterhin der Leader. Auf Rang 3 folgen Sören Kjeldsen (Den) und Keegan Bradley (USA) mit -7 insgesamt. Beide scorten eine 68 (-3) in Runde 2. Weitere zwei Zähler zurück ist der Titelverteidiger Zach Johnson (USA) auf dem alleinigen 5. Platz. Rory McIlroy (NIR) und US Open Champ Dustin Johnson (USA) teilen Platz 15 mit anderen bei -2 total. Der Weltranglistenerste Jason Day (Aus) rettete sich mit einer Parrunde (71) und +2 insgesamt ins Wochenende (Rang 49). Jordan Spieth (USA) und Masters Champ Danny Willett (Eng) trafen exakt die Cutlinie bei +4.

Sein Hölzchen 3 lief mal wieder wie eine Schwizer Uhrwerk im Royal Trron GC: Henrik Stenson kam nah ran an den Führenden - Foto: europeantour.com/Getty Images

Sein „berühmtes“ Hölzchen 3 lief mal wieder wie ein Schweizer Uhrwerk im Royal Troon GC: Henrik Stenson kam so nah ran an den Führenden – Foto: europeantour.com/Getty Images

Phil Mickelson bleibt in Front zur Halbzeit in Ayrshire, nimmt aber hur einen Zähler auf Stenson mit ins Wochenende in Schottland - Foto: europeantour.com/Getty Images

Phil Mickelson bleibt in Front zur Halbzeit in Ayrshire, nimmt aber nur einen Zähler auf Stenson mit ins Wochenende in Schottland – Foto: europeantour.com/Getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterem Besuch dieser Webseite gehen wir von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies aus.