Select Page

Unvollendete Runde 2 sieht Kisner und Matsuyama vorne in Quail Hollow

Unvollendete Runde 2 sieht Kisner und Matsuyama vorne in Quail Hollow

Zweiter Tag bei der US PGA Championship im Quail Hollow Club: Und eine mehr als zweistündige Regenunterbrechung sorgte dafür, dass Runde 2 nicht von allen Teilnehmern des letzten Majors des Jahres beendet werden konnte. Insofern sind alle Platzierungen vorläufig. Kevin Kisner (USA) blieb vorne nach einer zweiten 67 (-4) in Folge. Und der frischgebackene Bridgestone Invitational Champion Hideki Matsuyama (Jpn) katapultierte sich mit der tagesbesten 64 (-7) ebenfalls an die Spitze bei 8 unter Par. Auch der 2015 PGA Champion Jason Day scheint ein Wörtchen um die Wanamaker Trophy in 2017 mitsprechen zu wollen. Mit einer 66 (-5) belegt der Aussie nun alleine Rang 3 mit -6 total.

Bester Europäer ist jetzt der Italiener Francesco Molinari, dem – wie Matsuyama – eine 64 gelang, auf Platz 4 mit -5 total. Der Turiner teilt die Position mit Louis Oosthuizen (RSA) und Chris Stroud (USA). Rickie Fowler, Justin Thomas (beide USA) sowie Paul Casey (Eng) teilen Rang 7 mit -4 insgesamt. Rory McIlroy dagegen kam nicht vom Fleck. Der Nordire klebt nach einer zweiten 72 (+1) in Folge auf Rang 31 bei +2 total. Dort befinden sich mit Dustin Johnson (USA) und Henrik Stenson (Swe) auch zwei weitere Topfavoriten auf den Turniersieg. Jordan Spieth (USA) dürfte seine Chancen auf den Grand Slam mit Runden von 72 und 73 (+3 total) und Platz 46 deutlich reduziert haben. Der OPEN Champ bräuchte ein Traumwochenende, wenn das noch klappen soll.

10211819
10211838
10212087
10212094
10212190
10212220
10212223
10212563
10212667
10212669

Ganz sicher aus dem Rennen, also am Cut gescheitert, der bei +5 prognostoziert wird, sind aber bereits: Justin Rose, Luke Donald, Rafa Cabrera-Bello, Bubba Watson, Titelverteidiger Jimmy Walker, Masters Champ Sergio Garcia, Branden Grace, Danny Willett, Phil Mickelson und Thomas Pieters.

Fotos: USA Today Sports/PGA of America