Select Page

WGC-HSBC Champions: US Open Champ Koepka in Front in Shanghai

WGC-HSBC Champions: US Open Champ Koepka in Front in Shanghai

Tag 1 beim WGC-HSBC Champions 2017, dem letzten WGC-Event des Jahres: Und US Open Champ Brooks Koepka setzt die Pace mit einer 64 (-8) im Sheshan International GC in Shanghai, China. Dem US-Amerikaner gelangen bei einem Schlagverlust satte sieben Birdies und ein Eagle auf Loch 18. Fast noch spannender verlief die erste Runde von Kiradech Aphibarnrat: Der Thailänder hatte zwar drei Bogeys am Ende des Tages auf seiner Scorekarte, aber auch zehn (!) Birdies. Ein Feuerwerk der gelungenen Schläge! Aphibarnrat teilt mit 65 Schlägen (-7) Platz 2 mit dem Malaysier Gavin Green. Green blieb bogeyfrei und notierte sieben Birdies.

335240_M17
335241_M17
335248_M17

Dann folgen Haydn Porteous (RSA) und Patrick Reed (USA) auf Rang 4 mit 66er Runden (-6). Bester Chinese ist Ashun Wu auf Platz 6 mit -5. Der Weltranglistenerste Dustin Johnson (USA) ist auf T11 mit einer 68 (-4). Dort befindet sich auch Henrik Stenson (Swe). Beste Europäer sind Olympiasieger Justin Rose (Eng) und Paul Dunne (Irl) auf T6. Titelverteidiger Hideki Matsuyama (Jpn) hatte dagegen keinen guten Start: Er blieb mit seiner 74 zwei Schläge über Par und ist nur auf Rang 67 von 78 Teilnehmern. Das Gute: Es gibt keinen Cut. Alle Spieler spielen vier Runden. Deutsche Akteure sind nicht am Start, da sich niemand für das exklusive Feld qualifizieren konnte.

Fotos: europeantour.com/Getty Images